Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Bildungsserver

Hauptinhalte

| Ministerium für Bildung und Kultur | Bildung, Pädagogik und Medienerziehung, Schule

Abitur (Gymnasiale Oberstufe)

Die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) kann im Saarland an Gymnasien, an Gemeinschaftsschulen mit gymnasialer Oberstufe und an Berufsbildungszentren mit gymnasialer Oberstufe erworben werden.

Reform der Gymnasialen Oberstufe Saar (GOS)

Im Jahr 2018 wurde die Verordnung - Schul- und Prüfungsordnung -über die gymnasiale Oberstufe und die Abiturprüfung im Saarland (GOS-VO) vom 2. Juli 2007 geändert, durch die Verordnung vom 17. April 2018. Diese neue GOS-Verordnung ist ab dem Schuljahr 2018/2019 in Kraft.

Schülerinnen und Schüler, die ab dem Schuljahr 2018/2019 oder später in die Einführungsphase der Oberstufe eingetreten sind - also am Gymnasium die Klassenstufe 10 beziehungsweise an der Gemeinschaftsschule oder an Beruflichen Oberstufengymnasien die Klassenstufe 11-  legen das Abitur nach der neuen GOS-Verordnung  ab.

Die wesentlichen Änderungen auf einen Blick:

Strukturelle Änderungen: Neuerung bei den Wahlmöglichkeiten

- Erster Leistungskurs im Kernfach Deutsch, Mathematik, Fremdsprache (wie bisher)
- Zweiter Leistungskurs in Deutsch oder Mathematik oder Fremdsprache oder Naturwissenschaft (Biologie, Chemie, Physik) oder Informatik oder Gesellschaftswissenschaft (Geschichte, Politik, Erdkunde) oder Musik oder Bildende Kunst oder Religionslehre oder Allgemeine Ethik oder Sport bzw. berufliches Profilfach
- mehr Wahlmöglichkeiten: bisher waren nur die Kernfächer möglich

Anpassungen aufgrund von Änderungen der KMK-Vereinbarungen

- Keine vierstündigen Grundkurse mehr außer in den Kernfächern Deutsch, Mathematik, Fremdsprache
- ansonsten nur drei- oder zweistündige Grundkurse, d.h. 11 Fächer (statt bisher 10)

Qualitätssicherung

- Wahl von fünf Prüfungsfächern (vier schriftliche und eine mündliche Prüfung), dabei höchstens ein zweistündiges Fach als Prüfungsfach (bis auf Seminarfach und Sport)
- Neu: in den zweistündigen Fächern schriftliche und mündliche Prüfung möglich (bisher nur mündlich)
- Nur zwei der drei Kernfächer Deutsch, Mathematik und Fremdsprache als verpflichtende Prüfungsfächer
- Nach Wahl des Schülers /der Schülerin ein Fach seiner/ihrer Wahl (z.B. Naturwissenschaften) Prüfungsfach im Leistungskurs, was u.a. eine bessere Vorbereitung auf das Studium ermöglichen soll
- Schriftliche und mündliche Prüfungen in den zweistündigen Fächern Bildende Kunst, Musik, Darstellendes Spiel, Wirtschaftslehre, Technik, Informatik, Katholische oder Evangelische Religion, Allgemeine Ethik, Philosophie, Geschichte

Die Lehrpläne der Gymnasialen Oberstufe finden Sie hier:

GOS bis Schuljahr 2019/2020

GOS ab Schuljahr 2019/2020

Die Prüfungsverordnung der Gymnasialen Oberstufe in der gültigen Form finden Sie hier:

GOS-VO