Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Ernährung
| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Ernährung

Wettbewerbe und Aktionstage

Rezeptwettbewerb zum Tag der gesunden Ernährung

Das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz schrieb anlässlich des »Tags der gesunden Ernährung« am 7. März einen Rezeptwettbewerb für die Schülerinnen und Schüler im Saarland aus. Die Teilnehmer erhielten eine Einkaufsliste mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln, um daraus ein Rezept für ein leckeres vegetarisches Gericht zu kreieren. Das Gericht sollten vollwertig und ausgewogen sein. Egal ob Vorspeise, Hauptgericht oder Nachspeise, der Kreativität waren dabei keine Grenzen gesetzt. »Der Wettbewerb soll die Schülerinnen und Schüler dazu anregen, sich mehr mit Lebensmitteln zu beschäftigen. und mal etwas Neues auszuprobieren. Auch zu dieser Jahreszeit gibt es viele regionale Gemüsesorten mit denen sich schmackhafte Gerichte zaubern lassen«, so Reinhold Jost, Minister für Umwelt und Verbraucherschutz. Deshalb wäre es schön, wenn möglichst viele Schulen mitmachen. Gemeinsam mit dem Bauernverband macht sich der Minister regelmäßig für regionale Erzeugnisse stark.

Die Klasse mit dem Kreativsten und Ausgewogensten Rezept wurde gemeinsam mit dem Minister ihr Siegergericht kochen. Die ersten fünf Plätze erhielten zudem die Möglichkeit, kostenlos an dem Kochprojekt »schmeckt.einfach.gut.« teilzunehmen. Das Projekt existiert seit Januar 2017 und ist eine Kooperation des Ministeriums, dem Adipositas-Netzwerk Saar e. V. und der IKK Südwest. Zusätzlich erhalten die Lehrerinnen, Lehrer oder Gruppenleiter der Gewinnerklassen je ein Kochbuch »schmeckt.einfach.gut.«

Die Idee für den Kreativwettbewerb entstand vor dem Hintergrund, dass sich viele Einrichtungen bei der Kita- und Schulverpflegung noch schwer tun, kreative und leckere vegetarische Gerichte anzubieten. Teilnehmen können alle Schüler und Schülerinnen an saarländischen Schulen. Die Rezepte müssten bis spätestens 1. März 2020, 23.59 Uhr, an info@vns-sal.de geschickt werden. Das Ministerium freut sich auch über Fotos der Schulklassen beim Kochen der Rezepte.

Was war die Aufgabe?

Die Schülerinnen und Schüler erhalten eine Einkaufsliste mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln und erstellen daraus ein Rezept für ein leckeres vegetarisches Gericht. Egal, ob Vorspeise, Hauptgericht oder Nachspeise, der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt – herauskommen sollte ein Gericht, das vollwertig und ausgewogen ist.

Wir freuen uns auch über die Zusendung von Fotos, falls die Rezepte auch schon ausprobiert und gekocht werden.

Bitte auf jedes eingesandte Rezept den Namen des Kindes sowie Schule und Klasse vermerken. Falls Sie als Klasse/Gruppe ein Rezept einreichen, bitte nur Name der Schule sowie die Klasse/Gruppe vermerken.

Was gab es zu gewinnen?

 Die Klasse mit dem kreativsten und ausgewogensten Rezept kochte gemeinsam mit dem Minister für Umwelt und Verbraucherschutz, Reinhold Jost ihr Siegergericht . Die ersten fünf Plätze erhielten zudem die Möglichkeit, am Kochprojekt »schmeckt.einfach.gut.« teilzunehmen, inklusive aller Kosten für die ganze Klasse/FGTS-Gruppe. Zusätzlich erhielten der Lehrer / die Lehrerin / die Gruppenleitung der Gewinnerklassen je ein Kochbuch »schmeckt.einfach.gut.« als kleines Dankeschön.

Wer konnte teilnehmen?

Alle Schülerinnen und Schüler an saarländischen Schulen.

Bis wann müssen die Rezepte an die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung geschickt werden?

Die Rezepte mussten bis spätestens 1. März 2020, 23.59 Uhr, an info@vns-sal.de geschickt werden. Mit der Übersendung stimmt die Klasse/Gruppe zu, dass das Rezept vom Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz für Veröffentlichungen genutzt werden darf.

Wann werden die Gewinner benachrichtigt?

Die Gewinner wurden am 6. März 2020 per E-Mail benachrichtigt.

Wir haben uns über die kreativen Ideen der saarländischen Schülerinnen und Schüler sehr gefreut!

Obst und Gemüse - Bunte Schatzkiste der Natur

Start des Schulwettbewerbs »Echt kuh-l!«

„Echt kuh-l!“ startet in die neue Wettbewerbsrunde  und ihr könnt dabei sein! Wir sind wieder auf der Suche nach tollen Projekten und guten Ideen rund um die Themen nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung.
Im Internationalen Jahr für Obst und Gemüse dreht sich auch bei "Echt kuh-l!" alles um die bunten Vitamin-Lieferanten unter dem Motto:

»Obst und Gemüse – Bunte Schatzkiste der Natur«

Für die Gewinnerinnen und Gewinner winken Berlin-Fahrten und Geldpreise bis zu 1.200 Euro. Also nichts wie losgebastelt, gefilmt oder gekocht. Einsendeschluss ist der 13. April 2021. Wir freuen uns auf eure Ideen!

Einsendeschluss war der 13. April 2021. Wir freuen uns auf Eure Ideen!

Weitere Informationen zum Schulwettbewerb des BMEL finden Sie hier:

Schirmherrin Julia Klöckner ruft zum Mitmachen auf

Bundeslandwirtschaftsministerin und Schirmherrin von »Echt kuh-l!«

Julia Klöckner ruft im Auftaktvideo zum Mitmachen auf: "Es geht gar nicht nur darum, was wir essen, sondern auch darum, wo diese Lebensmittel herkommen und wie sie erzeugt wurden.“  Diese Zusammenhänge gilt es in diesem Jahr bei »Echt kuh-l!« zu entdecken!

Auftaktvideo jetzt ansehen

Zu-gut-für-die-Tonne!-Bundespreis 2021

Der Zu-gut-für-die-Tonne!-Bundespreis geht in die nächste Runde. Bereits zum sechsten Mal zeichnet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft kreative Projekte und Aktivitäten aus, die die Lebensmittelverschwendung reduzieren, für mehr Lebensmittelwertschätzung werben und so aktiv zum Klimaschutz beitragen.

Ausgezeichnet werden Projekte aus den unterschiedlichsten Bereichen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Ganz gleich, ob Unternehmen, Handel, Gastronomie, landwirtschaftlicher Betrieb, wissenschaftliche Einrichtung, Privatperson, NGO, Kommune oder Initiative – jede und jeder kann sich bis zum 13. November 2020 bewerben!

Weitere Informationen finden Sie unter Zu-gut-für-die-Tonne! - Bundespreis 2021