Thema: Ernährung
Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz | Ernährung

Aktionswoche 2023

Vom 29. September bis 6. Oktober fand im Saarland zum sechsten Mal eine Aktionswoche gegen Lebensmittelverschwendung statt; bundesweit war es die vierte. Unter dem Motto »Deutschland rettet Lebensmittel!« wurden in diesem Zeitraum verschiedene Aktionen angeboten, um auf die Bedeutung des Themas hinzuweisen.

Am 4. Oktober fand im SBBZ Saarbrücken ein Aktionstag statt. Zu Beginn ging es für alle in einen nahegelegenen Lebensmittelmarkt, Edeka Lonsdorfer in der Mainzer Straße. Dort bekamen die Schülerinnen und Schüler Einblick in die Arbeit des Marktes und mit welchem Konzept dort Lebensmittelabfälle bestmöglich vermieden werden. Im Anschluss wurden Lebensmittel, die nicht mehr für den Verkauf geeignet waren, mitgenommen. Zurück in der Schule bereiteten die Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit dem Koch Jonas Schwed leckere Gerichte daraus zu. Das gemeinsame Essen der Gerichte rundete den Aktionstag ab.

Aktionstag am SBBZ Kochen am SBBZ am 04. Oktober 2023
Kochen am SBBZ Foto: (c) C. Bier

Am 6. Oktober besuchte Ministerin Petra Berg das Schengen-Lyzeum. Dort führte die Verbraucherzentrale Saarland gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern einen Workshop zum Thema Lebensmittelverschwendung durch.

Ministerin beu der LMV-Aktionswoche 2023 Ministerin Berg bei der Aktionswoche 2023
Ministerin Petra Berg Foto: (c) Kathrin Stockart

Vier Bildungspartnerinnen führen auch in diesem Jahr Aktionen zum Thema Wertschätzung von Lebensmitteln in saarländischen Schulen durch. Die Schulen wurden bereits über die Angebote informiert und konnten diese direkt und kostenlos bei den Anbieterinnen buchen. Die Kosten für die Durchführung werden vom Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz übernommen. Der Zeitraum für die Durchführung ist auf den 29. September bis 24. November 2023 festgesetzt. Zu den diesjährigen Bildungspartnern zählen das Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e. V., die SaarLandFrauen e. V., Kikis Nachhaltigkeit & Umweltschutz sowie die Verbraucherzentrale Saarland e. V.

Die Verbraucherzentrale Saarland e. V. bot verschiedene Online-Vorträge an.

28. September 2023, 10–10.45 Uhr: Online-Vortrag: Genießen statt verschwenden – Wie Sie Obst und Gemüse vor der Tonne retten
Im ersten Kurzvortrag der dreiteiligen Veranstaltungsreihe erfuhren Sie, warum gerade Obst und Gemüse in Privathaushalten so häufig entsorgt werden und was jede:r Einzelne von uns dagegen tun kann. Diplom-Oecotrophologin Sandra Seiwert lieferte Ihnen nützliche Tipps zum bedarfsgerechten Einkauf, zur korrekten Lagerung sowie zur Weiterverarbeitung von Überschüssen und Resten. Im Anschluss blieb genügend Zeit für Ihre Fragen.

Äpfel zur Resteverwertung Äpfel im Bereich Lebensmittelverschwendung
Foto: (c) Vera Licher

10. Oktober, 2023, 10–10.45 Uhr: Online-Vortrag: Genießen statt verschwenden – Machen Sie den Sinnes-Check!
Im zweiten Kurzvortrag der dreiteiligen Veranstaltungsreihe drehte sich alles um Milch, Käse, Fleisch & Co. Insgesamt landen in Privathaushalten zwar weniger tierische als pflanzliche Lebensmittel im Müll, dennoch lohnt es sich, auch bei dieser Lebensmittelgruppe genauer hinzuschauen. Diplom-Oecotrophologin Sandra Seiwert lieferte Ihnen hilfreiche Tipps für einen sinnvollen Umgang mit den Haltbarkeitsdaten und Sie erfuhren, wann der Sinnes-Check hilft, Lebensmittel vor der Tonne zu bewahren. Im Anschluss blieb genügend Zeit für Ihre Fragen.

17. Oktober 2023, 10–10.45 Uhr: Online-Vortrag: Genießen statt verschwenden – Wie Sie unser täglich Brot vor der Tonne bewahren
Im dritten Kurzvortrag der dreiteiligen Veranstaltungsreihe dreht sich alles um Brot, Nudeln, Müsli & Co. Diplom-Oecotrophologin Sandra Seiwert liefert Ihnen nützliche Tipps zur korrekten Lagerung von Backwaren und anderen Trockenprodukten und erläutert, wie man mit Vorratsschädlingen umgeht. Darüber hinaus geht sie auf die Bedeutung einer bedarfsgerechten Mahlzeiten- und Mengenplanung ein. Im Anschluss bleibt genügend Zeit für Ihre Fragen. Anmeldungen über folgenden Link.

Auch der Bäckerinnungsverband Saarland e. V. und seine Mitgliedsbetriebe beteiligten sich durch die Sensibilisierung ihrer Kundschaft an der Aktionswoche. Das Studierendenwerk bot in seinen Mensen im Aktionszeitraum wochentags ein Restemenü an.

Weitere Informationen zur bundesweiten Aktionswoche finden Sie hier.