Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Landwirtschaft
| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Agrar- und Landentwicklung

Monitoring, Berichterstattung, Evaluation

Logo des ELER im Saarland (Bild hat eine Langbeschreibung) ELER-Logo
Europäische Union - Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes Foto: ELER-Verwaltungsbehörde

Nach Artikel 75 VO (EU) Nr. 1305/2013 legt das Saarland jeweils bis zum 30.06. eines Jahres der EU-Kommission einen jährlichen Bericht über die Durchführung des Saarländischen Entwicklungsplans für den ländlichen Raum 2014-2020 (SEPL 2014-2020) vor. Dieser Durchführungsbericht enthält u.a. Informationen über erfolgte Förderungen, finanzielle Verpflichtungen und zur Umsetzung des Bewertungsplans.

Der Bewertungsplan ist Teil des Begleitungs- und Bewertungssystems, welches das Saarland nach Art. 67 VO (EU) Nr. 1305/2013 mit der EU-Kommission ausgearbeitet hat. Mit dem Begleitungs- und Bewertungssystem sollen die Fortschritte und Verwirklichungen der Politik zur Entwicklung des ländlichen Raums aufgezeigt sowie die Wirksamkeit, Effizienz und Zweckdienlichkeit der Fördermaßnahmen bewertet werden. Er soll so zu einer gezielt ausgerichteten Förderung der ländlichen Entwicklung beitragen und einen gemeinsamen Lernprozess unterstützen.

Das Begleitungs- und Bewertungssystem umfasst ein Verzeichnis anwendbarer Indikatoren für die Ausgangssituation, die finanzielle Abwicklung, den Output, die Ergebnisse und die Wirkungen des SEPL 2014-2020. Jeder Förderempfänger ist nach EU-Recht verpflichtet, die für die Begleitung und Bewertung erforderlichen Daten zur Verfügung zu stellen.

Ferner werden zur Verbesserung der Qualität der Gestaltung und Umsetzung des SEPL 2014-2020 sowie zur Bewertung seiner Effizienz und Wirkung Untersuchungen durch externen Experten vorgenommen. Diese Bewertungen erfolgen bzw. erfolgten vor der Einreichung des SEPL 2014-2020, nach Abschluss der Förderperiode 2014-2020 sowie jährlich im Laufe der Förderperiode.

Alle Bewertungen sind der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Auf dieser Seite finden Sie alle für die Öffentlichkeit relevanten Informationen und Dokumente zu Monitoring,  Berichterstattung und Evaluation des SEPL 2014-2020.

Als externer Experte wurde im Wege einer öffentlichen Ausschreibung das Evaluatorenteam Prof. Dr. Reiner Doluschitz (Universität Hohenheim) und Prof. Dr. Dr. Olaf Kühne (Universität Tübingen) ausgewählt.

Ein weiterer Aspekt des Begleitungs- und Bewertungssystems ist die Einrichtung eines Begleitausschusses. Informationen zum ELER-Begleitausschuss (BGA) finden Sie hier:

Der ELER-Begleitausschuss

Bürgerinformationen

Die jährlichen Durchführungsberichte müssen in einer sehr technischen und „sperrigen“ Version an die EU-Kommission eingereicht werden. Die folgenden „Bürgerinformationen“ geben die wesentlichen Inhalte der jährlichen Durchführungsberichte in einer besser lesbaren und leichter verständlichen Form wieder. Die Bürgerinformationen, die Durchführungsberichte und die jeweils dazugehörige laufende jährliche Bewertung der Programmumsetzung finden Sie unten.

Ansprechpartner:

Thomas Groß

Holger Neisius

Publikationen