Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

Landesdenkmalamt | Denkmalschutz

Bibliothek im Zechenhaus
der ehemaligen Grube Reden

In der Bibliothek im Zechenhaus finden Sie mehrere Bestände vereint. Die Bibliothek des Landesdenkmalamtes wurde nach schweren Kriegsverlusten 1946 neu aufgebaut und umfasst heute einen Bestand von 16.000 Medieneinheiten und über 600 Zeitschriftentiteln. Mit dem Umzug nach Landsweiler-Reden im Jahr 2008 sind auch die Bestände des (2020 aufgelösten) Instituts für Landeskunde im Saarland (IfLiS) e.V. und des Zentrums für Biodokumentation (ZfB) - jeweils dem Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz zugehörig - sowie der an das ZfB angeschlossenen Delattinia in die Bibliothek integriert worden, sodass der Bestand nun rund 40.000 Medieneinheiten umfasst.

Durch das Ministerium für Umwelt wird derzeit ein Projekt zur Integrierung der Bibliotheksbestände des Landesdenkmalamtes und des ehemaligen IfLiS durchgeführt.

Sammel-Schwerpunkte sind die Saarlandliteratur, Naturkunde, Archäologie, Architektur und Denkmalpflege.

Die Bibliothek steht als Präsenzbibliothek allen Forschenden und Interessierten zur Recherche offen. Eine Ausleihe ist nicht möglich.

Öffnungszeiten

Aufgrund der Umstrukturierung ist ein Besuch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Demnächst finden Sie hier auch den Online-Katalog der Bibliothek. Teilbestände des Instituts für Landeskunde können Sie bereits jetzt im Saarländischen Virtuellen Katalog der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek recherchieren. Den Link zum Katalog finden Sie in der unten angefügten Linkliste.

Bibliothek im Landesdenkmalamt Bibliothek im Landesdenkmalamt
Die Bibliothek bietet eine umfangreiche Auswahl an Literatur zum Saarland und zur Großregion. Foto: Landesdenkmalamt

Ansprechpartner

Bibliothek im Zechenhaus Reden
Ansprechpartner (Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz): Dr. Manuel Fiedler / Marlene Roth
Öffnungszeiten: nur nach vorheriger Absprache

Am Bergwerk Reden 11
66578 Schiffweiler