Landesportal Saarland

Navigation und Service

| Landeszentrale für politische Bildung | Politische Bildung

Der Beauftragte für jüdisches Leben im Saarland und gegen Antisemitismus

Der Antisemitismusbeauftragte des Saarlandes Der Antisemitismusbeauftragte des Saarlandes
Foto: Rixecker

Der Beauftragte für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus nimmt eine zentrale, unabhängige und beratende Stellung ein. Er ist Ansprechpartner für jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie für Gruppen und Organisationen, auch mit Blick über die Grenzen der Großregion SaarLorLux. Er soll auf antisemitische Haltungen und Äußerungen aufmerksam machen, sie bekämpfen und dazu beitragen, antisemitische Vorfälle und Straftaten einzudämmen.

Am 16.01.2019 wählte der Landtag des Saarlandes Herrn Prof. Dr. Roland Rixecker zum Beauftragten für das jüdische Leben und den Kampf gegen Antisemitismus. Herr Prof. Dr. Rixecker ist zugleich Präsident des Verfassungsgerichtshofs des Saarlandes.

Weiterführende Informationen zu den Aufgaben und der Arbeit des Antisemitismusbeauftragten stehen auf der Internetseite des Antisemitismusbeauftragten zur Verfügung.

 

Kontakt

Landtag des Saarlandes

Der Beauftragte für jüdisches Leben im Saarland und gegen Antisemitismus
Postfach 10 18 33
66018 Saarbrücken
Franz-Josef-Röder Straße 7
66119 Saarbrücken
Telefon: +49 (0) 681 5002 0
Fax:      +49 (0) 681 5002 388
E-Mail:   poststelle@landtag-saar.de
Internet: http://www.landtag-saar.de