Landesportal Saarland

Navigation und Service

| Landeszentrale für politische Bildung | Politische Bildung

Buddeln und Bilden

3. Interregionales Workcamp "Buddeln und Bilden" und Scout-Ausbildung am 9. und 10. Oktober 2020 auf dem Gelände der Gedenkstätte "Gestapo-Lager Neue Bremm"

Jedes Jahr veranstaltet der Landesjugendring Saar auch mit Unterstützung der Landeszentrale für politische Bildung des Saarlandes auf dem Gelände der Saarbrücker Gedenkstätte „Gestapo-Lager Neue Bremm“ sein Jugendworkcamp „Buddeln und Bilden“ – seit 2018 auch gemeinsam mit jungen Menschen aus Frankreich und Luxemburg. Corona-bedingt musste das für am 9. Mai 2020 geplante Workcamp „Buddeln und Bilden“ auf der Gedenkstätte „Gestapo-Lager Neue Bremm“ in Saarbrücken abgesagt werden. Workcamp und vorbereitende Scout-Ausbildung auf der Gedenkstätte Gestapo-Lager Neue Bremm werden am 9. und 10. Oktober nachgeholt.

Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren sowie zahlreiche Begleitpersonen aus den verschiedenen saarländischen Jugendorganisationen helfen im Rahmen von „Buddeln und Bilden“ dabei, die Gedenkstätte würdig und anschaulich zu gestalten. Neben der Säuberung der Gedenktafeln und des Löschteichs sowie dem Entfernen des Unkrauts auf den Plätzen der ehemaligen Baracken steht die Erinnerung an die Verfolgten des Nationalsozialismus im Vordergrund. Mit Hörspielen, Filmen und Gesprächen mit Zeitzeugen und Experten wird ein Eindruck davon vermittelt, was es hieß, in unserer Region von den Nationalsozialisten verfolgt zu werden.

Pädagogisch und wissenschaftlich unterstützt wird das Projekt von Studierenden des Fachbereichs Geschichte der Universität Trier.   

Weiterführende Informationen über das Programm des Jugendworkcamps und über die Angebote zur Mitarbeit stehen auf der Internetseite der Landesarbeitsgemeinschaft Erinnerungsarbeit im Saarland (LAG) zur Verfügung:

Landesarbeitsgemeinschaft Erinnerungsarbeit im Saarland (LAG)