Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Landeszentrale für politische Bildung | Politische Bildung

Buddeln und Bilden 2022

5. interregionales Workcamp auf der Gedenkstätte Gestapo-Lager Neue Bremm

Das diesjährige interregionale Workcamp „Buddeln und Bilden“ findet am Samstag, den 7. Mai 2022 von 10-17 Uhr, auf der Gedenkstätte des ehemaligen Gestapo-Lagers „Neue Bremm“ in Saarbrücken statt.

Das diesjährige interregionale Workcamp „Buddeln und Bilden“ findet am Samstag, den 7. Mai 2022 von 10-17 Uhr, auf der Gedenkstätte des ehemaligen Gestapo-Lagers „Neue Bremm“ in Saarbrücken statt. Bereits einen Tag zuvor, am 6. Mai 2022 von 9-13 Uhr, wird das Workcamp in einer leicht angepassten Form gezielt für Schulklassen angeboten.

Das ehemalige Gestapo-Lager auf der Neuen Bremm zeigt sehr eindrücklich, welche schwerwiegenden Folgen die Zeit des Nationalsozialismus vor allem auch für Menschen aus der Großregion hatte. Die Gedenkstätte ist heute ein Ort für die Erinnerung an die Verfolgten der Nationalsozialisten und ein Mahnmal dafür, welche Konsequenzen nationalistisches Denken und Handeln für den europäischen Frieden haben können. Ein Frieden für den wir alle immer wieder einstehen müssen, wie der aktuelle Krieg in der Ukraine uns auf tragische Weise vor Augen führt.

Einmal im Jahr treffen sich junge Menschen ab 12 Jahren aus der Großregion SaarLorLux, um die Gedenkstätte zu pflegen (buddeln) und sich gemeinsam mit der Geschichte des heutigen Erinnerungsortes an der deutsch-französischen Grenze auseinanderzusetzen (bilden). Mit Hörspielen, Filmen sowie in Gesprächen mit Expert*innen wird ein Eindruck davon vermittelt, was es für die Menschen bedeutete, in unserer Region von den Nationalsozialisten verfolgt zu werden. Begleitet werden die jungen Teilnehmer*innen dabei von Peer-Scouts, die sie bei den Pflegearbeiten unterstützen und ihnen ihre Fragen rund um die Geschichte des Lagers beantworten. Ergänzt wird das Programm durch eine Kreativstation der aej saar sowie einem Angebot der AG-Vielfalt des saarländischen Jugendrotkreuz.

Für Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren, die uns bei der Aktion als Scouts unterstützen möchten, bieten wir auch in diesem Frühjahr wieder gemeinsam mit einer Projektgruppe der Uni Trier eine Scout-Ausbildung an. Die Schulung besteht aus einem theoretischen Teil am 29. Und 30. April und einem praktischen Teil beim Workcamp am 6. und/oder 7. Mai.

Wir freuen uns über Unterstützung und laden herzlich zur Teilnahme ein!

Anmeldungen für das Workcamp und die begleitende Scout-Ausbildung nehmen wir gerne per Mail an denneler@landesjugendring-saar.de entgegen.

Das interregionale Workcamp wird durchgeführt vom Landesjugendring Saar in Kooperation mit der Universität Trier, der Landeszentrale für Politische Bildung, der Initiative Neue Bremm, dem ZBB, der aej saar, der THW-Jugend, der Saarländischen Jugendfeuerwehr, dem Jugendrotkreuz im Saarland und der DGB-Jugend Saar. Interregionaler Partner ist EuRegio SaarLorLux+.