Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Ministerium für Inneres, Bauen und Sport | Verwaltung

Social-Media-Netiquette des MIBS

Das Ministerium für Inneres, Bauen und Sport des Saarlandes (MIBS) ist in den sozialen Netzwerken Facebook, Instagram und YouTube aktiv. Für die Kommunikation auf diesen Social-Media-Kanälen gilt die nachfolgende Netiquette.

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Nutzerinnen und Nutzer,

wir freuen uns, dass Sie die Social-Media-Angebote des Ministeriums für Inneres, Bauen und Sport nutzen. Bitte nutzen Sie die Kanäle des MIBS, um aktuelle Informationen zu erhalten und beteiligen Sie sich gerne mit Kommentaren und Beiträgen an Diskussionen auf den Plattformen. Wir bitten Sie jedoch um die Einhaltung der nachfolgenden Regeln. Falls diese nicht eingehalten werden, behalten wir uns das Recht vor, Inhalte gegebenenfalls zu löschen bzw. an die jeweiligen Plattformbetreiber zu melden.

Respektvoller Umgang

Bitte kommunizieren Sie auf den Social-Media-Kanälen des MIBS höflich, fair und sachlich. Denken Sie stets daran, dass hinter einem Social-Media-Nutzer auch ein Mensch steht. Greifen Sie niemanden in Ihren Beiträgen persönlich an. Jede Nutzerin und jeder Nutzer hat das Recht auf eine eigene Meinung - versuchen Sie daher nicht, anderen Ihre Auffassungen und Überzeugungen aufzuzwingen. Beiträge, die Beleidigungen, Obszönitäten, Verleumdungen, üble Nachrede, Provokationen, persönliche Angriffe, rassistische, diskriminierende, antisemitische, homophobe, sexistische oder hasserfüllte und/oder gesetzeswidrige Äußerungen enthalten, werden von uns gelöscht beziehungsweise an die jeweiligen Plattformbetreiber gemeldet. Gleiches gilt für Beiträge, die das Recht Dritter sowie Urheberrechte verletzen.

Bezug zum Thema achten

Die Facebook-, Instagram- und YouTube-Beiträge bieten Informationen zu den Veranstaltungen, Gesetzesvorhaben und Themen des MIBS. Daher sollten sich Beiträge ihrerseits auch auf das jeweilige Thema sachlich beziehen.

Missbräuchliche Nutzung zu kommerziellen Zwecken

Auf kommerzielle Beiträge ist zu verzichten. Das private Anbieten von Waren und Dienstleistungen ist nicht gestattet und führt zur Löschung bzw. Meldung des Beitrages.

Nutzen von fremdem geistigen Eigentum (Zitate, Bilder, Videos, Grafiken)

Wenn Sie in einem Beitrag Zitate, Bilder, Videos oder Grafiken einbringen, bitten wir Sie, die Quelle und den Urheber zu nennen, um die Quelle nachprüfbar zu machen. Bedenken Sie zudem, dass Sie bei Bildern oder Videos über deren Rechte verfügen sollten. Verlinkungen zu externen Webseiten sollte möglichst vermieden werden.

Verstöße gegen Kommentierregeln

Als Betreiber dieser Präsenz werden wir Verstöße gegen die hier aufgeführten Kommentierregeln nicht dulden. Wir behalten uns vor, Beiträge jederzeit und gegebenenfalls auch ohne Angaben von Gründen zu löschen beziehungsweise zu melden sowie Nutzer zu blockieren. Mit der Interaktion auf unseren Social-Media-Kanälen erkennen Sie diese Richtlinien an. Verstöße gegen die geltenden Rechtsvorschriften können unter Umständen zum Ausschluss aus der jeweiligen Plattform führen und in schwerwiegenden Fällen die Einleitung rechtlicher Schritte zur Folge haben. Über den Ausschluss entscheidet der Betreiber der jeweiligen Plattform.

Anfragen

  • Wenn Sie konkrete Fragen zu den Themen des MIBS haben können Sie sich gerne von montags bis donnerstags von 9:00 bis 16:00 Uhr unter der Telefonnummer +49 681 501-00 oder per E-Mail unverschlüsselt unter presse@innen.saarland.de an uns wenden.
  • Den Bürgerbeauftragten des MIBS erreichen Sie telefonisch unter +49 681 501-2278 oder per Mail unter buergerbeauftragter@innen.saarland.de.
  • Die Hausanschrift des MIBS lautet: Franz-Josef-Röder-Straße 21, 66119 Saarbrücken

Ihr MIBS Social-Media Team