Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

Publikationen

Sie suchen weitere Informationen zum Thema Umwelt und Verbraucherschutz? Dann sind unsere Broschüren, Flyer und Magazine genau das Richtige für Sie! Hier finden Sie eine alphabetische Übersicht aller Publikationen, die Sie kostenfrei bestellen oder downloaden können.

Liste der Inhalte

Resultate 11 bis 20 von insgesamt 142

| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Nachhaltigkeit

Wasser - Lebensmittel für die Welt - BNE Baustein

Das Bild zeigt die Titelseite der Broschüre "Wasser - Lebensmittel für die Welt - BNE Baustein"

Das 56 seitige Arbeitsheft für Lehrer und Umweltpädagogen ist in der Reihe „Edition Spohns Haus“ erschienen. Das Ökologische Schullandheim Spohns Haus in Gersheim hat den gesetzlichen Auftrag, als zentrale Einrichtung der Umweltbildung Konzepte und praktische Angebote im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung zu entwickeln. Das Heft enthält neben einer allgemeinen pädagogischen und themenbezogen Einführung auch 21 Wasser-Module mit Lernzielen, Hinweisen auf Lehrplanbezug, Erweiterungen und Variationen und Literatur und Materialien.

„Wasser-Lebensmittel für die Welt“ - Diese Handreichung ist ein Beitrag des Saarlandes zur UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung 2005-2014. Teile daraus beruhen auf einem Fortbildungsseminar für Umweltpädagog(inn)en im Ökologischen Schullandheim Gersheim. Die vorgestellten praktischen Unterrichtsideen und Unterrichtsmethoden sind im Schulalltag einsetzbar und beziehen sich auf die Lehrpläne des Saarlandes für die Sekundarstufe I. Die Module sind außerdem für außerschulische Lernorte der Jugendarbeit und Umweltbildung geeignet.

| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Wald und Forst

Wandern im "Urwald vor den Toren der Stadt"

Das Bild zeigt die TItelseite der Broschüre "Wandern im "Urwald vor den Toren der Stadt"

Inmitten eines urbanen Siedlungsraumes finden Sie im „Urwald vor den Toren der Stadt“ auf über 1.000 Hektar eine werdende Wildnis vor. Dieses 1997 aus der Holznutzung genommene Waldgebiet ist der Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten und bietet dem Besucher einen Ort der Ruhe und der Erholung.

| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Wald und Forst

Waldzustandsbericht 2020

Man sieht das Cover des Waldzustandsbericht 2020

Es war in den vergangenen 20 Jahren zunehmend zu heiß und zu trocken, und das bleibt für unseren Wald nicht ohne Folgen. Die Schäden haben massiv zugenommen. Die Ergebnisse der Waldzustandserhebung 2020 für das Saarland machen deutlich, dass von Entspannung keine Rede sein kann. Unser Wald befindet sich im Klimastress, auch wenn wir im bundesweiten Vergleich aufgrund unseres überdurchschnittlich großen Laubwaldanteils noch immer einigermaßen gut dastehen: Von 11.000.000 Hektar Wald in Deutschland sind mittlerweile rund 2,6 Prozent Schadfläche. In absoluten Zahlen entspricht das rund 285.000 Hektar vernichteter Wald – vornehmlich Fichten-Bestände. Die Schadfläche für Fichte im Staatswald des Saarlandes liegt dagegen bei etwa 1,22 Prozent, umgerechnet etwa 420 Hektar. Das ist ganz und gar kein Grund zur Entwarnung aber doch ein kleiner Lichtblick.

| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Wald und Forst

Waldzustandsbericht 2019

Das Bild zeigt die Titelseite der Broschüre "Waldzustandsbericht"

Unser Wald hat zunehmend mit den Folgen des Klimawandels zu kämpfen. Ob durch den Borkenkäfer verwüstete Fichtenbestände oder durch Wassermangel absterbende Buchen – die Schäden sind unübersehbar. Viele Menschen betrachten die Entwicklung zu Recht mit größter Sorge. Seit mehr als 30 Jahren veröffentlichen wir unseren Waldzustandsbericht. Dabei lässt dieser Bericht immer mehr Rückschlüsse auf die Umwelteinflüsse von außerhalb desWaldes zu. 

| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Wald und Forst

Waldzustandsbericht 2018

Das Bild zeigt die Titelseite der Broschüre "Waldzustandsbericht"

Unser Wald hat zunehmend mit den Folgen des Klimawandels zu kämpfen. Ob durch den Borkenkäfer verwüstete Fichtenbestände oder durch Wassermangel absterbende Buchen – die Schäden sind unübersehbar. Viele Menschen betrachten die Entwicklung zu Recht mit größter Sorge. Seit mehr als 30 Jahren veröffentlichen wir unseren Waldzustandsbericht. Dabei lässt dieser Bericht immer mehr Rückschlüsse auf die Umwelteinflüsse von außerhalb desWaldes zu. 

| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Wald und Forst

Waldzustandsbericht 2017

Das Bild zeigt die Titelseite der Broschüre "Waldzustandsbericht"

Unser Wald hat zunehmend mit den Folgen des Klimawandels zu kämpfen. Ob durch den Borkenkäfer verwüstete Fichtenbestände oder durch Wassermangel absterbende Buchen – die Schäden sind unübersehbar. Viele Menschen betrachten die Entwicklung zu Recht mit größter Sorge. Seit mehr als 30 Jahren veröffentlichen wir unseren Waldzustandsbericht. Dabei lässt dieser Bericht immer mehr Rückschlüsse auf die Umwelteinflüsse von außerhalb desWaldes zu. 

| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Wald und Forst

Waldzustandsbericht 2016

Das Bild zeigt die Titelseite der Broschüre "Waldzustandsbericht"

Unser Wald hat zunehmend mit den Folgen des Klimawandels zu kämpfen. Ob durch den Borkenkäfer verwüstete Fichtenbestände oder durch Wassermangel absterbende Buchen – die Schäden sind unübersehbar. Viele Menschen betrachten die Entwicklung zu Recht mit größter Sorge. Seit mehr als 30 Jahren veröffentlichen wir unseren Waldzustandsbericht. Dabei lässt dieser Bericht immer mehr Rückschlüsse auf die Umwelteinflüsse von außerhalb des Waldes zu. 

| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Wald und Forst

Waldzustandsbericht 2015

Das Bild zeigt die Titelseite der Broschüre "Waldzustandsbericht"

Unser Wald hat zunehmend mit den Folgen des Klimawandels zu kämpfen. Ob durch den Borkenkäfer verwüstete Fichtenbestände oder durch Wassermangel absterbende Buchen – die Schäden sind unübersehbar. Viele Menschen betrachten die Entwicklung zu Recht mit größter Sorge. Seit mehr als 30 Jahren veröffentlichen wir unseren Waldzustandsbericht. Dabei lässt dieser Bericht immer mehr Rückschlüsse auf die Umwelteinflüsse von außerhalb desWaldes zu. 

| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Wald und Forst

Waldzustandsbericht 2014

Das Bild zeigt die Titelseite der Broschüre "Waldzustandsbericht"

Unser Wald hat zunehmend mit den Folgen des Klimawandels zu kämpfen. Ob durch den Borkenkäfer verwüstete Fichtenbestände oder durch Wassermangel absterbende Buchen – die Schäden sind unübersehbar. Viele Menschen betrachten die Entwicklung zu Recht mit größter Sorge. Seit mehr als 30 Jahren veröffentlichen wir unseren Waldzustandsbericht. Dabei lässt dieser Bericht immer mehr Rückschlüsse auf die Umwelteinflüsse von außerhalb desWaldes zu. 

| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Naturschutz

Wald-Läusekraut - Artensteckbrief Natura 2000

Das Bild zeigt die Titelseite des Artensteckbriefs "Wald-Läusekraut" der Natura2000 Reihe.

Die biologische Vielfalt in unserem Bundesland ist beeindruckend. Ihre europaweite Bedeutung spiegelt sich in den sogenannten NATURA2000-Gebieten wider. Es lohnt sich, diese besonderen Lebensräume seltener Pflanzen und Tiere für die folgenden Generationen zu erhalten. Die Artensteckbriefe helfen bei der Bestimmung der seltenen Pflanzen und stellen ihre jeweiligen Eigenschaften heraus.