Thema: Karriere

Stellenangebot

mehrere unbefristete Stellen (m/w/d) in der Abteilung S - Steuerliche Automation - beim Landesamt für Zentrale Dienste

Bewerbungsfrist 30.04.2024
Dienstverhältnis Arbeitnehmer
Entgelt / Besoldung TV-L E 10 - TV-L E 10 /
Teilzeit / Vollzeit Vollzeit
Wochenarbeitszeit 39.5
Erforderliches Studium
Behörde Ministerium der Finanzen und für Wissenschaft des Saarlandes
Arbeitsort Virchowstraße 7
66119 Saarbrücken

Bewerben Sie sich jetzt bis spätestens 30.04.2024 ausschließlich über www.interamt.de (Angebots-ID: 1108233). Bitte reichen Sie einen Lebenslauf, Schul-/Abschlusszeugnisse, sowie ggfls. vorhandene Arbeitszeugnisse mit ein.

 

Stellenausschreibung des

Ministeriums der Finanzen und für Wissenschaft

 

In unserem nachgeordneten Bereich beim Landesamt für Zentrale Dienste

sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere unbefristete Vollzeitstellen in der

Abteilung S – Steuerliche Automation –zu besetzen.

Die Steuerliche Automation ist eine der vier Abteilungen des Landesamtes für Zentrale Dienste.  Das Aufgabenspektrum der steuerlichen Automation erstreckt sich von der Bereitstellung der Client-Server-Infrastruktur für die saarländischen Finanzämter, der Planung und Steuerung des Einsatzes der steuerlichen Fachverfahren, der Überwachung des Verfahrensbetriebs bis hin zu täglichen Verarbeitungsläufen auf einem Großrechner sowie dem Druck und Versand der Steuerbescheide. Zur Bewältigung dieses Aufgabenspektrums sind in der Abteilung S derzeit ca. 70 Landesbediensteten aus den Bereichen Steuerverwaltung, Informatik, Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaft beschäftigt.

Ihre Aufgaben

Zu den Aufgaben gehören u.a.

  • Installation, Konfiguration und Wartung von Linux-Server bzw. Microsoft Windows Servern und Services
  • Installation, Konfiguration und Wartung von Fachanwendungen auf Linux-Servern im Rahmen von KONSENS
  • Administration und Wartung der KONSENS eigenen K-Dialoganwendung „UNIFA“
  • Administration und Wartung des Active Directory`s für die Steuerverwaltung
  • Software-Configuration-Management für Linux- oder Microsoft-Systeme
  • Fehleranalyse in den eingesetzten IT-Fachanwendungen
  • Erstellung und Pflege von technischen Dokumentationen
  • Teilnahme an bundesweiten Arbeitsgruppen und Durchführung von Dienstreisen

Ihre Qualifikation

  • ein abgeschlossenes Studium im Bereich Informatik/Wirtschaftsinformatik,
  • Eigeninitiative, Flexibilität, Ausdauer, eigenständiges Arbeiten,
  • Teamgeist und Kommunikationsvermögen.

Kenntnisse und Erfahrungen in Puppet, JBoss, Apache Tomcat, Oracle-Datenbanken und der Erstellung von Windows Gruppenrichtlinien sind von Vorteil.

Kurzvorstellung der saarländischen Landesverwaltung

Wir sind der größte Arbeitgeber des Saarlandes – die saarländische Landesverwaltung bietet eine große Vielfalt an verantwortungsvollen Tätigkeiten in verschiedensten Gebieten. Unsere Arbeit zeigt Wirkung: Sei es in den Bereichen Polizei, Schule, Justiz, IT, Wirtschafts- und Arbeitsmarktförderung, Verkehrs- und Energiepolitik, Umwelt, Gesundheitswesen, allgemeine Verwaltung, Technik, Finanzen, Bauen oder Soziales. Wir gestalten die Zukunft des Saarlandes.

 

Kurzvorstellung des Landesamtes für Zentrale Dienste (LZD)

Das Landesamt für Zentrale Dienste (LZD) ist als nachgeordnete Behörde des Ministeriums der Finanzen und für Wissenschaft eines von sieben Landesämtern im Saarland. Das LZD umfasst einerseits das Statistische Landesamt (StaLA) und weist darüber hinaus vier Abteilungen aus. Dies sind die Zentrale Besoldungs- und Versorgungsstelle (Abteilung C), die Landeshauptkasse des Saarlandes (Abteilung D), die Steuerliche Automation (Abteilung S) und die Zentralen und Inneren Dienste (Abteilung Z).

Wir bieten:

  • Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder - vorbehaltlich der Zustimmung durch die Personalkommission -  nach Entgeltgruppe 10 TV-L,
  • unbefristeter Arbeitsvertrag,
  • bei entsprechender Bewährung und Vorliegen der Voraussetzung besteht die Möglichkeit zur späteren Übernahme in das Beamtenverhältnis,
  • Für Beamtinnen und Beamte (m/w/d) des gehobenen Dienstes soll die zu besetzende Stelle nach dem Dienstpostenbewertungskatalog mit A 10 – A 12 bewertet werden, der Dienstpostenbewertungskatalog befindet sich derzeit in Abstimmung,
  • flexible Arbeitszeiten für eine echte Work-Life-Balance,
  • sicheres Einkommen,
  • Familienfreundlichkeit (Telearbeit, Homeoffice, Teilzeit, Eltern-Kind-Zimmer),
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (u.a. vielseitige Betriebssportangebote),
  • umfassendes Fortbildungsangebot,
  • angenehmes, kollegiales Umfeld,
  • strukturierte Einarbeitung,
  • Jobticket (Kostenbeteiligung).

Es wird darauf hingewiesen, dass unvollständige Bewerbungsunterlagen beim weiteren Bewerbungsprozess nicht berücksichtigt werden können. Zudem bitten wir, von Bewerbungen per Post oder E-Mail abzusehen.

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss (Zeugnisbewertung). Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB).

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Schneider (d.schneider@finanzen.saarland.de) gerne zur Verfügung.

Die Eingruppierung erfolgt nach den Regelungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Bei der Stufenzuordnung zu einer Entgeltgruppe können einschlägige Berufserfahrung sowie förderliche Zeiten bei der Stufenzuordnung berücksichtigt werden. Die in den Geltungsbereich des TV-L fallenden Beschäftigten (m/w/d) haben zudem einen Anspruch auf eine zusätzliche Alters- und Hinterbliebenenversorgung unter Eigenbeteiligung.

Weitere Informationen sind dem Anhang zu entnehmen.

Zum Stellenangebot

Kontakt

Ansprechpartner: Daniela Schneider
Telefon: +49 681 501-1745
E-Mail: d.schneider@finanzen.saarland.de