Thema: franzoesisch-und-mehr
| Staatskanzlei | Frankreichstrategie, Europa/Großregion, Deutsch-Französische Beziehungen

Das Projekt

"Französisch und mehr: Sprachenlernen im Saarland“ ist ein Projekt* der Universität des Saarlandes** zur Förderung der Mehrsprachigkeit im Saarland.

Ein Informations- und Lernraum rund um das Französische und das Sprachenlernen im Allgemeinen – so werden alle Saarländerinnen und Saarländer schnell das finden, was zu ihnen passt.

Viele spannende Angebote werden für das Lernen des Französischen als Sprache unseres Nachbarn motivieren und zeigen: Sprachenlernen ist gar nicht schwer und kann richtig Spaß machen.

Französisch- und Sprachenlernen für alle! Mit Französisch kommt man auf jeden Fall weiter, ob in der Großregion, in Frankreich oder in der ganzen Welt.  

Außerdem gibt es nicht nur im Saarland, sondern auch auf französischer Seite Angebote, die sich mit der Förderung der Nachbarsprache beschäftigen. Auf dem Portal Moselle Langues zum Beispiel finden sich vielseitige Angebote und Informationen zu Mehrsprachigkeit und zum Sprachenlernen im Département Moselle und der Großregion und deren Rolle für das Leben und Arbeiten in einem mehrsprachigen Grenzraum.

*gefördert von der Staatskanzlei des Saarlandes

** Lehrstuhl für Romanische Sprachwissenschaft

Haben Sie Fragen, Ideen oder Anregungen? Schreiben Sie uns gerne!

projekt-franzoesischundmehr@uni-saarland.de

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

| Staatskanzlei

Lehrstuhl für romanische Sprachwissenschaften an der Universität des Saarlandes

Eine mehrsprachige Zukunft in Europa – das ist das Ziel von Prof. Claudia Polzin-Haumann

Beschreibung

Eine mehrsprachige Zukunft in Europa – das ist das Ziel von Prof. Claudia Polzin-Haumann von der Universität des Saarlandes mit ihrem Forschungs- und Lehrangebot des Lehrstuhls für romanische Sprachwissenschaften. Dazu leistet auch das Projekt „Französisch und mehr…“ einen Beitrag.

Französisch und mehr