Thema: franzoesisch-und-mehr
| Staatskanzlei | Deutsch-Französische Beziehungen

Zertifizierung von Sprachkenntnissen

Eine Zertifizierung Ihrer Französischkenntnisse kann für Ihre persönliche Weiterbildung, berufliche Qualifikationen oder für Studienzwecke von großem Nutzen sein. Vor allem auf dem Arbeitsmarkt in der Großregion sind Französischkenntnisse ein Plus (weitere Informationen dazu finden sich auch z.B. auf dem Portal MoselleLangues ). Hier stellen wir Ihnen vor, wo Sie im Saarland offizielle Französisch-Sprachzertifikate erwerben können.

Volkshochschulen im Saarland

Die Volkshochschulen bieten an verschiedenen Orten des Saarlandes Französischkurse an, die alle Kompetenzniveaus von A1 bis C2 abdecken. Zudem können bei der VHS die Prüfungen für das Zertifikat Telc Französisch für die Niveaustufen A1-B2 abgelegt werden.

Für Schülerinnen und Schüler bieten die VHS des Saarlandes  Prüfungen für die Zertifizierungsprogramme DELF (diplôme d'études en langue française) und DALF (diplôme approfondi de langue française) an. Im Bereich DELF arbeiten die Volkshochschulen in Dillingen, St. Ingbert und Saarbrücken zusammen. Die Prüfungen finden direkt in den Schulen statt.

Sprachenzentrum der Universität des Saarlandes

Am Sprachenzentrum der Universität des Saarlandes besteht die Möglichkeit, Sprachkenntnisse zertifizieren zu lassen. Hier werden zusammen mit dem Institut d'Études Françaises (IEF) Saarbrücken und der htw saar die Prüfungen zum offiziellen französischen Sprachzertifikat DELF (A1 bis B2) und DALF (C1-C2) angeboten. Außerdem können die UNIcert®Zertifikate Französisch der Niveaustufen I-III erworben werden.

Institut d’Études Françaises Saarbrücken

Das Institut d’Études Françaises Saarbrücken (IEF) spielt eine zentrale Rolle in der Förderung der französischen Sprache und Kultur. Im Saarland können Interessierte über das IEF folgende Zertifikate erwerben:

  • DELF (diplôme d'études en langue française) und DALF (diplôme approfondi de langue française): International anerkannte Französisch-Sprachzertifikate, die die sechs Kompetenzstufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) abdecken. Das DELF deckt die Anfangs- und mittleren Sprachniveaus A1 bis B2 des GER ab, während das DALF die fortgeschrittenen Stufen C1 und C2 umfasst.
  • Dfp (diplômes de français professionnel): Diese Zertifikate bestätigen Französischkenntnisse, die auf bestimmte Berufsfelder wie Industrie, Handel, Tourismus, Recht, Medizin, Wissenschaft und Technik zugeschnitten sind.
  • DAEFLE (diplôme d'aptitude à l'enseignement du français langue étrangère): Das DAEFLE richtet sich an Personen, die Französisch als Fremdsprache in Organisationen oder privaten Bildungseinrichtungen, sowohl in Frankreich als auch international unterrichten möchten.
  • TEF (test d'évaluation de français): Ein von der Pariser Industrie- und Handelskammer (CCIP) entwickeltes international anerkanntes Bewertungsinstrument, das dazu dient, Französischkenntnisse einzuschätzen.
  • TCF (test de connaissance du français): Ein Einstufungstest zur Beurteilung der Französischkenntnisse für Studierende und Mitarbeitende internationaler Organisationen.

Private Sprachschulen

Neben öffentlichen Bildungseinrichtungen bieten private Sprachschulen im Saarland maßgeschneiderte Französischkurse und Zertifizierungen an.

Zertifikate für andere Sprachen

An der VHS und im Sprachenzentrum der Universität des Saarlandes können Sie sich außerdem Sprachenkenntnisse in weiteren Sprachen wie Englisch, Neugriechisch, Italienisch, Portugiesisch und Spanisch zertifizieren lassen.