Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Statistisches Amt | Statistik

Zahlen, Daten, Fakten

Oder: Was macht eigentlich das Statistische Amt des Saarlandes?

Das Statistische Amt ist im Saarland für die Durchführung von Bundes- und Landesstatistiken sowie für statistische Erhebungen aufgrund von Rechtsakten der Europäischen Union zuständig. Es gehört organisatorisch zum Landesamt für Zentrale Dienste (LZD).

Grundlage für unsere Arbeit sind das Bundes- und das Landesstatistikgesetz sowie eine Vielzahl von statistischen Rechtsgrundlagen der Europäischen Union. Das Statistische Amt bereitet zurzeit mehr als 200 Statistiken aus verschiedensten Bereichen des wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Geschehens auf.

Durch methodische, inhaltliche und zeitliche Abstimmung der einzelnen Erhebungen entsteht im Statistischen Verbund mit den anderen Landesämtern und dem Statistischen Bundesamt ein integriertes Informationssystem, mit dessen Hilfe die gesellschaftliche und wirtschaftliche Realität umfassend statistisch dargestellt werden kann.

Das Statistische Amt versteht sich als modernes Dienstleistungs- und Informationszentrum, das seinen Kunden in allen statistischen Fragen eine individuelle Beratung anbietet und unter Zuhilfenahme moderner Informationstechniken schnell und günstig aktuelle Daten zu den gewünschten Themen bereitstellt. Dabei ist es den strengen Grundsätzen der Legalität, Objektivität, statistischen Geheimhaltung, Neutralität und der wissenschaftlichen Unabhängigkeit verpflichtet.

Leitbild für unsere Arbeit ist der "Verhaltenskodex für europäische Statistiken" (Code of Practice). Der Kodex gilt für alle nationalen und gemeinschaftlichen Statistikstellen in der Europäischen Union. Der Verhaltenskodex besteht aus 16 Grundsätzen zum institutionellen Rahmen sowie zu den statistischen Prozessen und Produkten. Damit soll gewährleistet werden, dass die erstellten Statistiken nicht nur relevant, zeitnah und zuverlässig sind, sondern auch im Einklang mit Grundsätzen von fachlicher Unabhängigkeit, Unparteilichkeit und Objektivität stehen.