Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Statistisches Amt | Statistik Produzierendes Gewerbe, Statistik Umwelt, Energie, Wasser und Abfallwirtschaft

Stromerzeugung Januar bis Mai 2022 um 19 Prozent gestiegen

In den ersten fünf Monaten 2022 erhöhten die Energie erzeugenden Anlagen die Bruttostromerzeugung auf 1,13 Mio. Megawattstunden (MWh). Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Amtes Saarland wurde das vergleichbare Ergebnis des Vorjahres um 18,7 Prozent übertroffen.

Aus konventionellen Energieträgern wurden dabei 1,1 Mio. MWh Strom erzeugt. Die Kohleverstromung erhöhte sich hierbei gegenüber dem Vorjahr um 41,6 Prozent auf 651 000 MWh. Die Bruttostromerzeugung durch unterschiedliche Gase belief sich auf 357 000 MWh, was einer Erhöhung um 0,4 Prozent entspricht. Die Verwendung von Erdgas war allerdings im Jahresvergleich um 3,3 Prozent rückläufig, heimisches Grubengas verzeichnete dagegen ein Plus von 12,2 Prozent.

Witterungsbedingt erhöhten sich in den ersten fünf Monaten die Stromeinspeisungen aus erneuerbaren Energiequellen um 8,5 Prozent auf 784 000 MWh. Die Windkraftanlagen stellten 522 000 MWh bereit, was einer Zunahme um 11,6 Prozent entspricht. Die Stromeinspeisung aus Photovoltaik nahm um 8,0 Prozent auf 187 000 MWh zu. 

Medienansprechpartner

Lisa Kerber
Leitung SG A 1

Virchowstraße 7
66119 Saarbrücken