Thema: kulturbevollmaechtigte
| Staatskanzlei | Deutsch-Französische Beziehungen

Arbeitsweise

Aufgrund der Bund-Länder-Vereinbarung stehen der Bevollmächtigten in Ausübung ihrer Amtsgeschäfte zwei Arbeitseinheiten zur Verfügung: eine im Auswärtigen Amt (Büro I) sowie eine weiterein der Staatskanzlei des Saarlandes (Büro II).

Büro I

Matthias Schumacher
Leiter Büro I der deutsch-französischen Kulturbevollmächtigten, Referat 601, Auswärtiges Amt

Werderscher Markt 1
10117 Berlin

Büro II

Dr. Deniz Alkan
Leiter Büro II der deutsch-französischen Kulturbevollmächtigten

Am Ludwigsplatz 14
66117 Saarbrücken

Büro I und Büro II dienen der Bevollmächtigten in fachlicher und organisatorischer Hinsicht. Die beiden Büros bereiten die Termine der Bevollmächtigten vor, ihre Büroleiter begleiten sie bei Dienstreisen einschließlich der deutsch-französischen Gipfelkonsultationen und nehmen an Expertentreffen und Arbeitsgruppen teil.

 

  • Im Bildungsbereich sind deutsch-französische Expertenkommissionen (allgemeinbildendes Schulwesen, berufliche Bildung und Hochschulwesen) mit der fachlichen Vorarbeit und der inhaltlichen Ausarbeitung betraut.

 

Schließlich steht die Bevollmächtigte im ständigen Austausch mit einer großen Anzahl von öffentlichen Einrichtungen, Institutionen sowie Behörden aus dem Bereich der deutsch-französischen Beziehungen.

Exemplarisch hervorgehoben seien:

Die Kulturabteilung und das zuständige Länderreferat Frankreich des Auswärtigen Amtes sowie die Kulturabteilung der deutschen Botschaft in Paris

Die Kulturabteilung der Französischen Botschaft in Berlin

Die Bundesministerien für Bildung und Forschung (BMBF)

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)nk_bmfsfj

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Bundeskanzleramt

Die Beauftragte der Bundesregierung für die deutsch-französische Zusammenarbeit

Die Goethe-Institute

Das Deutsch-Französische Institut in Ludwigsburg (DFI)

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW)

Die Kultusministerkonferenz (KMK)

Der Deutsch-Französische Kulturrat

Die Deutsch-Französische Hochschule (DFH)

Das Deutsch-Französische Sekretariat für den Austausch in der beruflichen Bildung ProTandem

Der Deutsch-Französische Bürgerfonds

Deutsch-Französische Handelskammer