Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Innovation und Strategie

Der Bevollmächtigte für Innovation und Strategie



Ammar Alkassar ist seit dem 1. August 2018 der Bevollmächtigte für Innovation und Strategie des Saarlandes. In dieser Funktion verantwortet er als Chief Digital Officer (CDO) neben der Digitalpolitik die Innovations-, Technologie- und langfristige Strukturpolitik des Landes.

Person

Geboren in Aachen ging er in Homburg zur Schule und studierte an der Universität des Saarlandes Elektrotechnik und Informatik. Nach dem Studium folgten Forschungs- und Lehraufenthalte in den USA und Finnland, u.a. als Senior Researcher am Stevens Institute of Technology, NJ und der Helsinki University of Technology sowie am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI). 2006-2015 war Herr Alkassar Mitbegründer und Vorstandsvorsitzender der Sirrix AG security technologies, einem weltweit führenden Technologieunternehmen für Cybersicherheit, das dann von Rohde & Schwarz übernommen wurde. Herr Alkassar wechselte zum neuen Unternehmen und wurde CEO der Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, mit rund 600 Mitarbeitern dem größten deutschen Cybersicherheits-Anbieter.

Ammar Alkassar ist Board Member der Permanent Stakeholder Group der Europäischen Sicherheitsagentur ENISA und war Direktor des Europäischen Kompetenzzentrums für IT-Sicherheit eurobits sowie langjähriger Vorstand des Bundesverbandes für IT-Sicherheit TeleTrusT.

Aufgaben

Ammar Alkassar ist als Bevollmächtigter für Innovation und Strategie des Saarlandes zuständig für Entwicklung, Umsetzung und Controlling der Innovations-, Technologie- und langfristige Strukturpolitik des Landes. Er berichtet dabei unmittelbar an den Ministerpräsidenten. In enger Abstimmung mit dem Ministerpräsidenten dient der strategische Ansatz dazu, trotz des hohen politischen Sach- und Termindrucks die langfristigen Themen im Blick zu halten und konsequent bearbeiten zu können. Der politische Gestaltungswille steht im Vordergrund.

Eine wichtige Rolle spielt hierbei das Querschnittsthema Digitalisierung, das alle Lebensbereiche erfasst; vom Privatleben über die Wirtschaft und Arbeit bis hin zur Kultur und Kunst.

Diese Themenfelder bearbeitet der Bevollmächtigte, der in der Staatskanzlei angesiedelt ist, u.a. im engen Verbund mit der Abteilung B „Grundsatzangelegenheiten, Medien, Digitalisierung“ und der Abteilung WT „Wissenschaft, Hochschulen, Technologie“. Aufgrund der Querschnittsnatur besteht ein enger und reger Austausch mit den übrigen Ministerien. Herr Alkassar nimmt hierfür auch an den Sitzungen des Ministerrates teil.

Ziele

Das Saarland steht vor großen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen. Fast jeder dritte Job im Saarland wird laut einer aktuellen Studie massiv von Digitalisierung und Robotisierung betroffen sein. Das Ziel des Bevollmächtigten ist, dass das Saarland 2030 wirtschaftlich so stark ist, dass es gleichwertige Lebensverhältnisse aus eigener Kraft gewährleisten kann.

Hierfür ist es notwendig, die im Land vorhandenen Fähigkeiten und Stärken zu bündeln und optimal einzusetzen. Strategische Schwerpunkte sind dabei der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) und Cybersicherheit, die in allen Lebensbereichen bereits Einzug gehalten haben oder halten. Mit den herausragenden und international anerkannten Forschungseinrichtungen CISPA-Helmholtz-Zentrum und dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) haben wir beste Voraussetzungen, den digitalen Strukturwandel erfolgreich zu gestalten. Hierfür setzt der Bevollmächtigte auf einen verstärkten Austausch zwischen exzellenter Forschung an der Universität des Saarlandes und der Hochschule für Technik und Wirtschaft (htw), Ausgründungen und Startups, kleinen und mittleren Unternehmen sowie der Industrie. Sie alle können und sollen durch eine geschickte Digitalisierung Wettbewerbsvorteile im internationalen Umfeld erreichen.

Die strategischen Schwerpunkte des Saarlandes liegen auf den Bereichen:

  • KI und Cybersicherheit
  • Smarte Technologien (Smart Home, Smart Production, Smart Mobility, ...)
  • Life Sciences / Material Sciences

Es geht nicht nur darum, den derzeit laufenden Strukturwandel nur zu meistern. Es geht darum, das Saarland im Wettbewerb der Wirtschaftsregionen an eine führende Stelle zu rücken.

Aktuelle Meldungen