Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Staatskanzlei | Coronavirus

Schreiben des Ministerpräsidenten

an alle saarländischen Haushalte

Diese Pandemie ist ein maximaler Belastungstest – für die Solidarität und den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft.
Lassen Sie uns weiter zusammenhalten, dann werden wir diese Krise gemeinsam bewältigen.“

Ministerpräsident Tobias Hans

Liebe Saarländerinnen und Saarländer,
ich wende mich heute mit diesem Brief an Sie persönlich, weil unser Saarland im neuen Jahr 2021 vor der vielleicht größten Herausforderung seiner bisherigen Geschichte steht. Diese Pandemie ist die schlimmste Naturkatastrophe der letzten Jahrhunderte, sie wird bei vielen Saarländerinnen und Saarländern zu schmerzhaften Verlusten führen. Neben finanziellen und wirtschaftlichen Einbußen hat das Corona-Virus vor allem viele Menschenleben gefordert, ihnen und den Angehörigen gilt meine aufrichtige Anteilnahme. Leider wird es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen und trotz aller medizinischen Fortschritte auch im neuen Jahr noch zahlreiche Tote zu beklagen geben.

Die seelischen und materiellen Schäden durch dieses Virus verteilen sich quer über unser Land. Hier ist die Politik gefordert: gemeinsam mit der Bundesregierung geht daher auch meine Landesregierung bis an die Grenzen ihrer Handlungsmöglichkeiten; wir sind fest entschlossen, die verheerenden Folgen in der Wirtschaft, aber auch im Gesundheits- und Bildungssystem so weit wie möglich aufzufangen bzw. abzuwehren.

Diese Pandemie ist ein maximaler Belastungstest nicht nur für Wissenschaft und Politik, sondern auch für die Solidarität und den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Erscheinen auch die Möglichkeiten der Politik zuweilen begrenzt, unbegrenzt sind für mich die Hilfsbereitschaft, der Zusammenhalt und die Solidarität in unserer Gesellschaft gerade hier bei uns im Saarland. Das habe ich in vielen persönlichen Gesprächen erfahren. Ich appelliere daher mit aller Eindringlichkeit an Sie persönlich und an Ihre Familie: beachten Sie mit größtmöglicher Konsequenz alle empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen und vertrauen Sie der Medizin. Damit schützen Sie sich selbst und Sie schützen damit auch Ihre Mitmenschen.

Mit dem Impfstoff sehen wir jetzt ein Licht am Ende des Tunnels. Natürlich: es wird Monate dauern, bis alle diejenigen geimpft sind, die es wollen. Aber wir sind logistisch darauf vorbereitet. Selbstverständlich ist auch die Entscheidung, sich nicht impfen zu lassen, zu respektieren. Ich persönlich werde mich impfen lassen, sobald ich an der Reihe bin und bin jedem dankbar, der sich impfen lässt. Nur so werden wir die Pandemie besiegen.

Ich danke heute und auf diesem Wege allen, die bei dieser großen nationalen Kraftanstrengung Verantwortungsbewusstsein und Rücksicht zeigen. Ich danke vor allem den Beschäftigten im Gesundheitswesen, die einen großartigen Job machen.

Lassen Sie uns weiterhin zusammenhalten, dann werden wir diese Krise gemeinsam bewältigen. Auch ich als Ministerpräsident des Saarlandes werde Tag und Nacht dafür arbeiten.

Tobias Hans
Ministerpräsident des Saarlandes