Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

Aktuelle Meldungen

Bildnachweis: saaris
Bildnachweis: staatskanzlei / mn

Saarland Überirdisch

Matthias Maurer fliegt ins All – und der Rest des Saarlandes fliegt mit. Zumindest ein wenig.

Der erste Maurer im Weltraum ist Saarländer Der erste Maurer im Weltraum ist Saarländer
Foto: saaris

Gemeinsam mit vielen Partnern aus der Region und darüber hinaus finden mit „Saarland Überirdisch“ zahlreiche Aktionen und Informationsveranstaltungen statt – in den Bereichen Bildung und Schule über Wissenschaft und Forschung bis zu Vereinswesen und Ehrenamt.
„Saarland Überirdisch“ läuft von Mitte Juli 2021 – also ziemlich genau 100 Tage, bevor Matthias Maurer zur Internationalen Raumstation (ISS) startet –  bis Sommer 2022.Bis dahin gibt es allerhand Spannendes zu entdecken und zu erleben – im heimischen „Saarland-Kosmos“ ebenso wie in den Weiten des Universums.

Die Saarschleife und Mettlach von der ISS aus von Matthias Maurer fotografiert

Die Saarschleife und Mettlach von der ISS aus von Matthias Maurer fotografiert Die Saarschleife und Mettlach von der ISS aus von Matthias Maurer fotografiert
Die Saarschleife und Mettlach von der ISS aus von Matthias Maurer fotografiert Foto: ESA-M.Maurer

Wir freuen uns, dass Matthias Maurer und seine Crew nach ihrer erfolgreichen Mission wohlbehalten wieder zurück auf Planet Erde sind und wir unseren saarländischen Astronauten wieder in der Heimat begrüßen können.
Für das Saarland war „Cosmic Kiss“ gleich in mehrerlei Hinsicht ein großer Erfolg:
Zum einen ist Matthias Maurer – auch dank seiner offenen, sympathischen Art – ein starker Botschafter unseres Landes, der eindrucksvoll bewiesen hat, dass er auch große Aufgaben – ich erinnere an die Herausforderungen beim Außeneinsatz auf der ISS – dank Nervenstärke und Fachkompetenz zu meistern imstande ist.
Zum anderen war die Fachrichtung Materialwissenschaft unserer Universität des Saarlandes gleich mit mehreren Experimenten vertreten und mit einigen hundert Materialproben mit an Bord der ISS – ein Beweis für die hohe Qualität unseres Wissenschaftsstandortes Saar.
Schließlich hat das Astrofieber im Saarland auch dafür gesorgt, dass vor allem viele Kinder und Jugendliche nicht nur die Faszination Raumfahrt für sich entdeckt, sondern auch darüber hinaus Spaß und Interesse an MINT-Fächern gefunden haben.

Ministerpräsidentin Anke Rehlinger

Matthias Maurer und "Cosmic Kiss"

Aus dem kleinen Oberthal-Gronig in die Weiten des Alls – erfahren Sie mehr zu Matthias Maurer und seiner Mission

Bildnachweis: ESA

| Staatskanzlei | Allgemeine Informationen zum Saarland

Kontakt

Ansprechpartner

Referat SÖ/2
Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit der Landesregierung und Protokoll

Am Ludwigsplatz 14
66117 Saarbrücken