Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Staatskanzlei | Gesellschaft

Hohe Auszeichnung für langjährigen Leiter der Bergkapelle des Saarlandes

Im Rahmen einer Feierstunde in der Staatskanzlei überreichte Ministerpräsidentin Anke Rehlinger am 30. Juni 2022 dem langjährigen Vorsitzenden und Leiter der Bergkapelle des Saarlandes, Hans-Georg Schmitt, das Bundesverdienstkreuz am Bande.

In ihrer Ansprache würdigte die saarländische Regierungschefin die besonderen Verdienste des Ordensträgers insbesondere im musikalischen Bereich: „Seit über 40 Jahren ist Hans-Georg Schmitt musikalischer Botschafter unseres Landes. Als Musiker und langjähriger Leiter der Bergkapelle des Saarlandes und des Saarknappenchors leistet er einen unschätzbaren Beitrag zur Förderung, Erhaltung und Pflege der bergmännischen Kultur. Dass auch ein Jahrzehnt nach dem Ende des Steinkohlebergbaus, die Bergmannstradition und die Werte der Bergleute wie Zusammenhalt, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit in unserem Land so lebendig sind, verdanken wir Menschen wie Hans-Georg Schmitt. Mit dem Bundesverdienstorden erfährt sein langjähriges und von nachhaltigem Erfolg gekennzeichnetes Engagement die gebührende Anerkennung.“

Hans-Georg Schmitt begann seine musikalische Laufbahn zunächst als Tubist und später als erster Vorsitzender bei der Bergkapelle der Saarbergwerke AG, die damals noch aus zwei Orchestern bestand und 1995 zur Bergkapelle der Saarbergwerke fusionierte. Neben seinem Einsatz in der großen Bergkapelle ist er auch aktiv in der kleineren Besetzung, die sich von 1995 bis 1997 unter dem Namen „Saarbergmusikanten“ und ab 1998 als „Bergmusikanten der Bergkapelle Saar“ formiert. Seit 1995 leitet er daneben auch das Brass-Ensemble der Bergkapelle, eine fünf- bis sechsköpfige Blechbläserformation. Zudem war er längere Zeit nicht nur im musikalischen Bereich, sondern im Servicebereich auch für das Werksorchester und den Werkschor zuständig. Unter seiner Ägide wachsen beide Ensembles immer mehr zusammen, was sich nach dem Ende des Steinkohlebergbaus 2012 als Glücksfall herausstellt. Bereits 2015 werden die Bergkapelle Saar und der Saarknappenchor zusammengeführt zu dem Verein „Bergmusik an der Saar e.V.“, dessen Zweck die Förderung, Erhaltung und Pflege der bergmännischen Kultur, insbesondere die Unterhaltung der beiden Klangkörper Bergkapelle Saar und Saarknappenchor ist. Die gelungene Überführung der beiden Klangkörper ist von Hans-Georg Schmitt ganz wesentlich geformt und mitgestaltet worden. Seit Januar 2016 leitet er als Vorsitzender des Vorstandes die Geschicke des Vereins, der neben dem rein musikalischen Aspekt auch einen wesentlichen Beitrag zur Pflege und Weiterführung der bergmännischen Tradition im Saarland leistet. Die Einnahmen der regelmäßig stattfindenden Benefiz-Konzerte werden zudem für die verschiedensten wohltätigen Zwecke gespendet.

Medienansprechpartner

Regierungssprecher Julian Lange

Julian Lange
Regierungssprecher

Am Ludwigsplatz 14
66117 Saarbrücken

.