Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Staatskanzlei | Europawoche

Staatssekretär David Lindemann verabschiedet saarländische Schülerzeitungsredakteurinnen und -redakteure auf Exkursion nach Brüssel

24 Schülerinnen und Schüler aus sieben saarländischen Schulen nehmen an der Exkursion teil.

„Die Europäische Union kennen und verstehen lernen“ – unter diesem Motto findet am 24. und 25. Mai im Rahmen der Europawoche eine Informationsfahrt für Schülerzeitungsredakteurinnen und -redakteure nach Brüssel statt. Der Bevollmächtigte für Europa und Chef der Staatskanzlei David Lindemann verabschiedete die Gruppe am heutigen Dienstag, 24. Mai, in der Staatskanzlei. „Die Europawoche soll ein Bewusstsein dafür schaffen, welche Rolle die EU für unser politisches Handeln, aber auch unser Zusammenleben in der Großregion hat. Die Exkursion nach Brüssel mit ihrem spannenden Programm ist eine gute Gelegenheit, um Europa und die Europäische Union kennenzulernen – gerade für junge Menschen, die sich fürs Schreiben und politische Kommunikation interessieren“, sagte Lindemann. „Es ist schön, dass die Exkursion erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie wieder stattfinden kann“.

Die Schülerinnen und Schüler werden neben dem Büro des Saarlandes in Brüssel auch die Europäische Kommission und das Europäische Parlament besuchen sowie im Haus der europäischen Geschichte zu Gast sein.

Die Schülerinnen und Schüler kommen vom Deutsch-Französischen Gymnasium Saarbrücken, dem Leibniz-Gymnasium in Sankt Ingbert, der Schule im Rastbachtal, dem TG BBZ 2 Saarbrücken, dem Peter-Wust-Gymnasium in Merzig, dem Hochwald Gymnasium in Wadern, der Gemeinschaftsschule an der Saarschleife in Orscholz, dem Gymnasium am Rotenbühl und dem Cusanus- Gymnasium in Sankt Wendel.

Medienansprechpartner

Regierungssprecher Julian Lange

Julian Lange
Regierungssprecher

Am Ludwigsplatz 14
66117 Saarbrücken

.