Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Staatskanzlei | Universität, Hochschulen, Akademien, Wissenschaft, Forschung und Technologie

Ministerpräsident Tobias Hans verleiht Landespreis Hochschullehre 2020 für herausragende Leistungen

Ministerpräsident Tobias Hans verlieh am 10. März 2021 den von der saarländischen Staatskanzlei ausgelobten Landespreis Hochschullehre.

„Es freut mich jedes Mal aufs Neue, wenn ich diesen Preis verleihen darf, um das besondere Engagement im Bereich der Hochschullehre im Saarland zu würdigen. Auch in diesem Jahr konnten wieder innovative und kreative Ansätze ausgezeichnet werden“, bekräftigte Tobias Hans bei der Preisverleihung, die aus aktuellem Anlass digital im Rahmen einer Videokonferenz erfolgte.

Der Landespreis Hochschullehre wurde nunmehr bereits zum 18. Mal vergeben. Er ehrt zu Beginn eines jeden Jahres die besten Projekte aus dem vergangenen Jahr.

Der mit 50.000 Euro dotierte Preis hat das Ziel, die Leistungen der Lehrenden an den saarländischen Hochschulen zu honorieren, die mit ihrem besonderen Engagement, ihrem Organisationstalent, ihrer Art der fachlichen Wissensvermittlung und ihrem didaktisch-methodischen Vorgehen neue Impulse für die Weiterentwicklung der Hochschullehre setzen. Zur Ehrung ausgewählt wurden in diesem Jahr von einer unabhängigen Jury aus Studierenden, Hochschullehrenden und Vertretern der Staatskanzlei insgesamt drei Projekte.

Die Preisträger des Landespreises Hochschullehre 2020 im Einzelnen:

Ein Preis in Höhe von 25.000 Euro ging gemeinsam an Herrn Prof. Dr.-Ing. Rudolf Friedrich, Herrn Prof. Dr.-Ing. Christian Köhler, Frau Prof. Dr. Susan Pulham und Herrn Prof. Dr.-Ing. Frank Rückert vom Fachgebiet Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes. Sie erhielten ihn für das Projekt „Erfolgreiche Implementierung des Lernteamcoachings in den MINT-Grundlagenfächern Physik, Statistik und Elektrotechnik“. Mit dem Projekt wurde für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen ein zeitgemäßes didaktisches Konzept implementiert, welches mehr als nur Fachwissen vermittelt und sich zudem in der virtuellen Lehre bewährt hat.

Ein Preis in Höhe von 17.500 Euro ging an Herrn Dr. Christian Hoffmann von der Fachrichtung Physik für seine Lehrleistung an der Universität des Saarlandes. Herr Dr. Hoffmann zeigt trotz seiner fast vollständigen Erblindung ein außerordentliches Engagement und ist so nicht nur für körperlich beeinträchtigte Studierenden ein Vorbild, sondern begeistert insbesondere auch mit seinem interdisziplinären Lehransatz und seinem außergewöhnlichen Einsatz für die Studierenden.

Ein Preis in Höhe von 7.500 Euro ging an Frau Prof. Dr. Iris Burkholder von der Fakultät für Sozialwissenschaften an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes. Sie erhielt den Preis für das Projekt „Viel SPaSS mit SPSS und Statistik“. Die gleichnamige digitale Bibliothek zeichnet sich durch ihren universellen Einsatz und die originelle Konzeption aus und erlaubt Studierenden und Lehrenden fakultäts- und hochschulübergreifend den Zugriff auf eine Vielzahl an Erklärvideos, Softwaretutorials, Lernpaketen und Quizze.

Medienansprechpartner

Medien- und Informationsstelle der Landesregierung

Am Ludwigsplatz 14
66117 Saarbrücken

.