Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Staatskanzlei | Europa/Großregion

EU-Kommissar Thierry Breton zu Gast im Saarland

Der EU-Kommissar für Binnenmarkt und Industriepolitik, Thierry Breton, besuchte gemeinsam mit Ministerpräsident Tobias Hans heute, 22. November 2021, das Unternehmen ZF Getriebe in Saarbrücken.

Dort tauschten sie sich mit dem ZF-Vorstandsvorsitzenden Wolf-Henning Scheider über den notwendigen Strukturwandel in der Automobilbranche und das Auto der Zukunft aus.

In der anschließenden Pressekonferenz in der Staatskanzlei betonte der saarländische Regierungschef den Willen, alle Kräfte gegen den Klimawandel zu mobilisieren. Ministerpräsident Tobias Hans: „Auch die saarländische Landesregierung will ihren Beitrag zu einer Verringerung der Erderwärmung leisten. Allerdings muss dieser Wandel so gestaltet werden, dass er nicht zu sozialen und politischen Verwerfungen führt. Der Getriebehersteller ZF ist ein gutes Beispiel dafür, dass eine schrittweise Anpassung und Transformation möglich ist. Die Umstellung auf Hybrid-Getriebe sind wichtige Schritte auf dem Weg zur klimaneutralen Produktion und zur E-Mobilität“.

Auch EU-Kommissar Thierry Breton betonte, dass der Wandel einen langen Atem braucht und insbesondere beträchtliche Investitionen notwendig sind, um den Green Deal erfolgreich zu gestalten. Er zeigte sich zuversichtlich, dass auch das Saarland als eine der innovativsten Regionen in der EU alle Potentiale und zur Verfügung stehende Mittel ausschöpfen kann.

Nach dem Besuch in der Staatskanzlei nahm EU-Kommissar Breton im Landtag an einem Bürgerforum im Rahmen der Konferenz zur Zukunft Europas teil.

Medienansprechpartner

Regierungssprecher Alexander Zeyer

Alexander Zeyer
Regierungssprecher

Am Ludwigsplatz 14
66117 Saarbrücken

.