Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Staatskanzlei | Allgemeine Informationen zum Saarland

Höchste Auszeichnung für Unternehmer Thomas Bruch

Ministerpräsident Tobias Hans zeichnete am Mittwoch (30. September 2020) in der Staatskanzlei den langjährigen Geschäftsführer der Globus-Unternehmensgruppe, Thomas Bruch, für sein wirtschaftliches, soziales und karitatives Engagement mit dem Saarländischen Verdienstorden aus.

In seiner Ansprache würdigte der saarländische Regierungschef das berufliche und ehrenamtliche Engagement des Ausgezeichneten, der sich durch seine vielfältigen Tätigkeiten große Verdienste um das Allgemeinwohl erworben hat. „Das hohe persönliche Engagement von Thomas Bruch als Unternehmer und als Repräsentant der saarländischen Wirtschaft ist beispielhaft. Seit vielen Jahren setzt sich Thomas Bruch für die Stärkung der Wirtschaft im Saarland ein. Als Geschäftsführer der Globus-Unternehmensgruppe ist es ihm gelungen, stetig neue Firmenstandorte zu gründen und die bestehenden zu vergrößern. Damit hat er in der Region viele Arbeitsplätze gesichert. Thomas Bruch, der seinen Beruf von der Pike auf gelernt hat, ist trotz großem unternehmerischen Erfolg immer bodenständig geblieben. Als Saarlandbotschafter wirbt er für das Saarland als unternehmerfreundlichen Wirtschaftsstandort. Zudem engagiert er sich im sozialen und karitativen Bereich. Mit seiner langjährigen und von Erfolg gekennzeichneten Leistungen hat sich Thomas Bruch Verdienste in unterschiedlichen Bereichen, vor allem aber um die saarländische Wirtschaft erworben, die eine Auszeichnung mit dem Saarländischen Verdienstorden rechtfertigt.“

Thomas Bruch beginnt nach dem Abitur mit der Handelspraxis. Er arbeitet in Frankfurt als Verkäufer und wird unter anderem als Ladenmetzger ausgebildet. In den Jahren 1970 bis 1975 absolviert er ein Studium der Betriebswirtschaft an der Universität des Saarlandes, das er als Diplom-Kaufmann abschließt. Danach folgen verschiedene Stationen im Betrieb. 1980 übernimmt er die Geschäftsführung. Unter seiner Leitung erschließt die Unternehmensgruppe zusätzliche Geschäftsfelder und expandiert in Europa und Russland. Mit ihm steht die Familie Bruch in der fünften Generation der Führungsverantwortung für das Unternehmen, das 1828 gegründet wurde.

Neben seinen unternehmerischen Erfolgen engagiert sich Thomas Bruch auch im sozialen und gesellschaftlichen Bereich. 2005 gründet er die Globus-Stiftung. Zu den wichtigen Anliegen der Stiftung zählen die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit sowie die Förderung humanitärer Projekte in der Dritten Welt.

Vor allem im Kampf gegen die Jugendarbeitslosigkeit engagiert sich die Stiftung in einer Vielzahl von Projekten im Bildungs- und Ausbildungsbereich oftmals in Kooperation mit verschiedenen Initiativen und Institutionen wie beispielsweise der Arbeitsmarktinitiative Stadt St. Wendel e.V., des Arbeiter-Samariter-Bundes, dem SOS Ausbildungs- und Beschäftigungszentrum Saarbrücken, der Lebenshilfe St. Wendel und der Stiftung Kind und Jugend (Sitz Tholey).

Medienansprechpartner

Regierungssprecher Alexander Zeyer

Alexander Zeyer
Regierungssprecher

Am Ludwigsplatz 14
66117 Saarbrücken

.