Landesportal Saarland

Navigation und Service

| Staatskanzlei | Deutsch-Französische Beziehungen, Corona

Ministerpräsident Tobias Hans bei Feierlichkeiten zum französischen Nationalfeiertag in Paris

Auf Einladung des Präsidenten der Republik Frankreich, Emmanuel Macron, hat Ministerpräsident Tobias Hans am Dienstag (14. Juni) an den Feierlichkeiten anlässlich des französischen Nationalfeiertages in Paris teilgenommen.

Die Zeremonie auf dem Place de la Concorde würdigte in besonderer Weise das Gesundheitspersonal. Die französische Regierung hatte Vertreter aus Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz zur Zeremonie eingeladen, um sich für die Aufnahme französischer Patientinnen und Patienten auf dem Höhepunkt der Gesundheitskrise zu bedanken. Auch Krankenhäuser im Saarland hatten zahlreiche Patientinnen und Patienten aus Grand Est behandelt.

Ministerpräsident Tobias Hans: „Auch, wenn es gerade zu Beginn der Corona-Pandemie große Herausforderungen gab, hat sich die Freundschaft innerhalb der Grenzregion bewährt. Wir stehen zusammen, helfen einander, wenn es darauf ankommt und haben in den vergangenen Wochen viel dazu gelernt. Wir werden nun noch enger zusammenarbeiten. Insbesondere entlang der Grenze, damit wir die Pandemie erfolgreich bekämpfen und gleichzeitig die notwendige Mobilität im Alltag gewährleisten. So können wir Modell für die Grenzregionen in Europa werden.“

Medienansprechpartner

Alexander Zeyer
Regierungssprecher

Am Ludwigsplatz 14
66117 Saarbrücken