Landesportal Saarland

Navigation und Service

| Staatskanzlei | Haushalt und Finanzen

Zukunftspaket der Landesregierung

Hierzu erklärte Ministerpräsident Tobias Hans: „Wir schöpfen mit dem Zukunftspaket Saar all unsere finanziellen Möglichkeiten aus und investieren mit dem Nachtragshaushalt insgesamt 2,1 Milliarden Euro.

Am Montag (08.06.2020) hat die saarländische Landesregierung im Rahmen ihrer Klausurtagung das Zukunftspaket in Höhe von 2,1 Milliarden Euro beschlossen.

Hierzu erklärte Ministerpräsident Tobias Hans: „Wir schöpfen mit dem Zukunftspaket Saar all unsere finanziellen Möglichkeiten aus und investieren mit dem Nachtragshaushalt insgesamt 2,1 Milliarden Euro. Mit dieser einzigartigen Summe mildern wir nicht nur die Folgen der Corona-Krise ab, sondern pushen unser Land mit einem umfassenden Modernisierungsschub auch deutlich nach vorne. Wir helfen damit Kommunen, Unternehmen, Vereinen, Kulturschaffenden und sozial Bedürftigen im Saarland mit mehr als einer halben Milliarde Euro, die pandemiebedingten Einbußen zu lindern und investieren gleichzeitig in die Zukunft: in unser Gesundheitssystem, in Forschung und Entwicklung, in die digitale Infrastruktur, die Digitalisierung der Landes- und Kommunalverwaltungen und nicht zuletzt in die Digitalisierung unserer Schulen. Gerade die Pandemie hat gezeigt: Wir brauchen einen Quantensprung bei der digitalen Bildung. Deshalb werden wir hierfür in den kommenden zwei Jahren unter anderem jede Schülerin und jeden Schüler mit einem Tablet ausstatten. Die Corona-Krise hat gewaltige Auswirkungen auf das wirtschaftliche, soziale und kulturelle Leben in unserem Land. Ebenso gewaltig ist nun unsere Antwort: Noch nie wurde in so kurzer Zeit so viel in unser Land investiert!“
 
 
Landesregierung beschließt Nachtragshaushalt – Zukunftspaket Saar als Startschuss nach der Corona-Krise

Landesregierung beschließt Eckdaten für den Nachtragshaushalt 2020

Videoschnitt der Landespressekonferenz vom 09.06.20