Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Statistisches Amt | Statistik, Statistik Gesundheitswesen

Gesundheitswesen

Im Bereich "Gesundheitswesen" finden Sie Tabellen, Grafiken und Statistische Berichte zu den Krankenhäusern des Saarlandes, Diagnosen der Krankenhauspatienten sowie den Sterbefällen.

Was geschähe ohne amtliche Daten zum Gesundheitswesen?

- Ohne Kenntnisse über Fachrichtungen, Patientenbewegungen, Bettenausstattung, Bettenauslastung und Kosten der Krankenhäuser hätten weder die Landesregierungen noch kommunale Ebenen Planungsgrundlagen wie zum Beispiel für die Krankenhaus­pläne der zuständigen Landesministerien.

- Ohne Krankheitsdiagnosen der in Krankenhäusern behandelten Patienten würde sich ein wesentlicher Bestandteil der Gesundheitsvorsorge und der Infrastrukturverbesserung im spekulativen Bereich bewegen.

- Ohne die Daten der Krankenhausstatistik hätten weder Patienten noch Ärzte und Krankenhäuser umfassende Informationen über Ausstattungen und medizinische Arbeitsgebiete.

- Daten der Krankenhausstatistik – insbesondere Daten der großen Rehabilitations­einrichtungen – werden auch für Planungen des Tourismus und zur Optimierung des öffentlichen Nahverkehrs eingesetzt.

- Ohne die Krankenhausstatistik fehlten die erforderlichen datenorientierten Indikatoren, um Kliniken unter Erfolgs- und Effizienzgesichtspunkten zu vergleichen.

- Ohne die Daten der Krankenhausstatistik stünden Planungsinstitutionen und Forschungs­instituten keine vertrauenswürdigen Daten für die Konzepte der Reformen zur Kostendämpfung im Gesundheitswesen zur Verfügung. Reformvorschläge müssten durch zeit- und kostenintensive Untersuchungen vorbereitet werden. Wirkungen und Erfolge von Reformmaßnahmen könnten nicht verfolgt werden.

Auszug aus: "Gesellschaftlicher Nutzen der amtlichen Statistik", Statistische Ämter des Bundes und der Länder, 2005