Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Statistisches Amt | Statistik Bauen und Wohnen, Statistik Produzierendes Gewerbe

Im Jahr 2021 wurden 836 Wohngebäude bezugsfertig

Im vergangenen Jahr wurden im Saarland 836 neu errichtete Wohngebäude mit insgesamt 1 533 Wohnungen fertig gestellt. Das sind 43 Gebäude oder 4,9 Prozent weniger als im Jahr 2020.

Nach Auskunft des Statistischen Amtes des Saarlandes lag das Ergebnis unter dem Durchschnitt der letzten zehn Jahre: Von 2012 bis 2021 wurden durchschnittlich 889 Wohngebäude pro Jahr fertig gestellt.

Von den im Jahr 2021 fertiggestellten Neubauten waren 654 Gebäude Einfamilienhäuser, was einem Anteil von über 78 Prozent entspricht. 88 Wohngebäude verfügen über zwei Wohnungen, in 94 Häuser mit drei und mehr Wohnungen (incl. Wohnheime) wurden 703 Wohnungen bezugsfertig.

Die zum Genehmigungszeitpunkt veranschlagten Kosten der Bauwerke beliefen sich für diese Wohngebäude auf insgesamt 360,3 Mio. Euro. Damit kostete eine Wohnung im Durchschnitt 235 000 Euro. Für ein Einfamilienhaus waren 343 000 Euro zu kalkulieren.

Wie das Statistische Amt weiter mitteilt, wurden einschließlich der abgeschlossenen Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden im vergangenen Jahr 1 752 Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden fertig gestellt. Die durchschnittliche Wohnungsgröße liegt bei 127 Quadratmetern. In den vergangenen zehn Jahren summierte sich die Zahl der fertig gestellten Wohnungen auf 18 673.

Medienansprechpartner

Lisa Kerber
Leitung SG A 1

Virchowstraße 7
66119 Saarbrücken