Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Statistisches Amt | Statistik Gebiet und Bevölkerung

Zahl der Einbürgerungen gegenüber 2018 erneut gesunken

Wie das Statistische Amt auf Basis der Ergebnisse der Einbürgerungsstatistik 2019 mitteilt, wurden 1 035 Ausländer (davon 562 weiblich und 473 männlich) eingebürgert. Daraus ergibt sich ein Rückgang von 72 Personen im Vergleich zum Jahr 2018, womit sich der abnehmende Trend des Vorjahres fortsetzt. 

Davon waren in der Altersgruppe der unter 18-jährigen 159, der 18-60-jährigen 795 und in der Altersgruppe der ab 60-jährigen 81 Personen zu verzeichnen.

Am häufigsten wurden im Verlauf des Jahres 2019 italienische Staatsbürgerinnen und -bürger eingebürgert (180 Personen), gefolgt von Neubürgerinnen und Neubürgern aus der Türkei (117), Rumänien (65) und Syrien (46).

Etwas weniger als die Hälfte der saarländischen Einbürgerungen fanden im Regionalverband Saarbrücken (513) statt. Danach rangieren mit großem Abstand der Saarpfalz-Kreis (144), Landkreis Saarlouis (137) und der Landkreise Merzig-Wadern (109). Schlusslichter bilden dabei der Landkreis Neunkirchen (96) sowie der Landkreis St. Wendel mit 36 eingebürgerten Personen.