Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Saarländische Klinik für Forensische Psychiatrie | Forensik

Porträt des Hauses

Wir sind eine moderne Fachklinik mit dem gesetzlichen Auftrag, psychisch kranke und suchtkranke Menschen zu therapieren, die aufgrund ihrer Erkrankung eine rechtswidrige Tat begangen haben.

Zugleich hat die Klinik den Schutz der Allgemeinheit sicherzustellen und die Bevölkerung vor weiteren erheblichen Straftaten zu schützen. Behandlung, Sicherung und Rehabilitation sollen den Patienten eine Rückkehr in das normale Leben ebnen.

Die SKFP ist das einzige Krankenhaus im Saarland, das mit dem Vollzug von Maßregeln beauftragt ist. Träger der Klinik ist das Ministerium der Justiz.

Außenansicht neues Stationsgebäude

Bild / Video 1von14

Geschichte

Die Aufgaben des Maßregelvollzugs nahm bis zum Jahre 1997 das Landeskrankenhaus Merzig wahr, dem darüber hinaus die allgemeinpsychiatrische Versorgung weiter Teile des Saarlandes oblag.

Im Zuge der saarländischen Psychiatriereform in den neunziger Jahren wurde die Allgemeinpsychiatrie vollständig dezentralisiert, indem in allen Landkreisen und dem damaligen Stadtverband Saarbrücken Fachabteilungen für Psychiatrie und Psychotherapie geschaffen wurden.

Mit Inbetriebnahme am 1. Januar 1998 wurde die Forensische Psychiatrie für das gesamte Saarland von der SKFP übernommen.

Neues Stationsgebäude

Das im Mai 2018 offiziell in Betrieb genommene Stationsgebäude auf dem Gelände der SKFP dient als Ersatz für zwei mit Patienten belegte marode Gebäude, die beträchtliche bauliche Mängel und nicht mehr zu sanierende Bausubstanz aufwiesen.

In dem neuen Stationsgebäude werden 60 Patienten auf drei hochgesicherten Stationen mit jeweils 20 Betten behandelt. Die Stationen weisen ein modernes, therapeutisches Raum- und Funktionsprofil mit einem ausgereiften baulich-technischen Sicherheitskonzept auf.

Eingangs- und Schleusengebäude

Das rund um die Uhr besetzte Eingangsgebäude ist der einzige Zugang zum gesicherten Bereich der Klinik. Auch das Verlassen der Einrichtung ist nur möglich, wenn der Ausgang durch das Personal im Eingangsgebäude freigegeben wird. Hier befindet sich auch die gesicherte Zufahrt für Lieferfahrzeuge und Feuerwehr- oder Rettungsfahrzeuge.

Die SKFP ist Teil des Gesundheitscampus Merzig.