| Saarforst Landesbetrieb | Wald und Forst

Stellenausschreibung Auszubildende für den anerkannten Ausbildungsberuf Forstwirt (m/w/d)

Start: 1. August 2024 - Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31. Oktober 2023

Der SaarForst Landesbetrieb beabsichtigt zum 1. August 2024 Auszubildende für den anerkannten Ausbildungsberuf Forstwirt (m/w/d) einzustellen.
Der SaarForst Landesbetrieb ist ein moderner Dienstleistungsbetrieb, der für die Gesellschaft die nachhaltige Sicherung und Entwicklung der Waldfunktionen und somit die Leistungen des Waldes

  • als Produzent des Rohstoffes Holz,
  • als Schützer der natürlichen Lebensgrundlagen und
  • als Erholungs- und Freizeitraum sichert.
  • Größter Forstbetrieb des Saarlandes und der erste Landesforstbetrieb der die naturnahe Waldbewirtschaftung verpflichtend eingeführt hat.

Anforderungen:

Der Forstwirtberuf erfordert körperlich belastbare und handwerklich geschickte Mit-arbeiterinnen und Mitarbeiter, die Interesse an Arbeit in freier Natur mitbringen. Wir erwarten einen erfolgreich abgeschlossenen Hauptschulabschluss, gute Auffassungsgabe, technisches Verständnis, handwerkliches Geschick und Interesse an der Natur. Teamfähigkeit und Flexibilität sind Voraussetzung.

Wir bieten:

  • Eine transparente und zuverlässige Bezahlung

Die Eingruppierung nach der Übernahme erfolgt nach den Regelungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L Forst)
Die in den Geltungsbereich des TV-L Forst fallenden Beschäftigen (m/w/d) haben zudem einen Anspruch auf eine zusätzliche Alters- und Hinterbliebenenversorgung unter Eigenbeteiligung

  • Abwechslungsreiche, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeiten
  • Angenehmes, kollegiales Umfeld
  • Ein aktives Gesundheitsmanagement
  • Die üblichen sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes

Die praktische Ausbildung erfolgt im zentralen Ausbildungsrevier des SaarForst Landesbetriebes; Berufsschule und überbetriebliche Ausbildung in Rheinland-Pfalz in Blockform.
Die Regel-Ausbildungszeit beträgt drei Jahre.  

Im Rahmen der tatsächlichen Durchführung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereichs des bestehenden Frauenförderplans zu beseitigen, ist die saarländische Landesverwaltung an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt, sofern sie gesundheitlich in der Lage sind, den körperlichen Anforderungen der Tätigkeit einer Forstwirtin/eines Forstwirtes gerecht zu werden. Bitte entsprechenden Nachweis beifügen. Das Ausbildungsverhältnis richtet sich nach den einschlägigen gesetzlichen und tariflichen Bestimmungen des öffentlichen Dienstes. Ein Anspruch auf Übernahme in ein Arbeitsverhältnis nach Beendigung der Ausbildung besteht nicht.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind erwünscht. Das Auswahlverfahren zur Einstellung wird an der Waldarbeitsschule in Eppelborn (Klingelfloß, 66571 Eppelborn) stattfinden. Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Vorlage des letzten Zeugnisses der allgemeinbildenden Schule, Bescheinigungen über evtl. Praktika) bis spätestens 31.Oktober 2023 an den SaarForst Landesbetrieb, Von der Heydt 12, 66115 Saarbrücken, zu richten.

Da die Bewerbungen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden, bitten wir auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen und Heften zu verzichten. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können leider nicht erstattet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in erforderlichem Umfang zur Durchführung des Bewerbungs- und auswahlverfahrens gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu. Bitte beachten Sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten im Bewerbungsverfahren gem. Art. 13 DSGVO unter:  https://www.saarland.de/muv/DE/service/datenschutzinformationen/informationenbewerber/informationenbewerber_node.html.

Auskünfte erteilen: Bernd Bard (Ausbildungsberater), Tel.: 0681/9712-126 oder Annette Schmidt (Organisation/Personalstelle), Tel.: 0681/9712-121.

Weitere Informationen - Wir bilden aus

Weitere Stellenangebote