Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr | Wirtschaft, Wirtschaftsstandort, Wirtschaftsförderung

proWIN Winter GmbH und co:hub66 loben Innovationspreis für Nachhaltigkeit aus

proWIN und das saarländische Gründerzentrum co:hub66 haben am 22. März, eine Kooperationsvereinbarung zur Durchführung des Wettbewerbs „Saarländischer Nachhaltigkeits- und Innovationspreis 2023“ unterzeichnet.

Mit dem Preis sollen Geschäftsideen für umweltverträgliche Reinigungsprodukte prämiert werden. Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger, die zeitgleich im Rahmen eines Unternehmensbesuchs bei proWIN zu Gast war, nannte das Projekt einen „wichtigen Beitrag zum Innovationsstandort Saarland.“

Rehlinger weiter: „Im Saarland treten wir den Beweis an, dass Nachhaltigkeit und Wirtschaftswachstum Hand in Hand gehen. Ökonomie und Ökologie gehören für mich zusammen und bilden gemeinsam einen Wachstumsmarkt, von dem unser Wirtschaftsstandort profitieren kann. Ich freue mich sehr über das Engagement der beiden Kooperationspartner und bin schon jetzt gespannt auf die innovativen Wettbewerbsbeiträge.“

Sascha Winter, Geschäftsführer der proWIN Winter GmbH: „Als saarländischen Unternehmen tragen wir Mitverantwortung für die Weiterentwicklung des Saarlandes als Innovationsstandort. Mit der heute geschlossenen Kooperation erweitern wir unser sozioökologisches Engagement um eine Leadership-Rolle und wirtschaftliches Knowhow, welches jungen Unternehmen zugutekommt.“

Benjamin Kiehn, Nachhaltigkeitsbeauftragter des Unternehmens ergänzt: „Diese Kooperation entspricht Ziel 17 der 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen und somit der Partnerschaftlichen Erreichung der Ziele. Dies ist auch Bestandteil der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens.“

Bei dem Wettbewerb können Ideen für jegliche Produktaspekte vorgeschlagen werden, etwa für die Verwendung nachwachsender Rohstoffe, Ansätze zur Kreislaufwirtschaft, Vermeidung von Mikroplastik oder die Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks (Klimagase, Flächen- und Wasserverbrauch, etc.)

Der co:hub66 fungiert dabei als Veranstalter des Wettbewerbs und stellt seine Räumlichkeiten für die Produktpräsentationen zur Verfügung. Die Jury setzt sich zusammen aus Vertreterinnen und Vertretern von proWIN, der saarländischen Hochschulen, Kammern und Verbände, Kooperationspartnern des co:hub66 sowie des Wirtschaftsministeriums.

Nach einem ersten Auswahlverfahren wird proWIN die Bewerberinnen und Bewerber bei der Weiterentwicklung ihrer Innovationsideen beraten und unterstützen. In einer abschließenden Werkschau Anfang 2023 wird die von proWIN gestiftete Prämie in Höhe von 20.000 Euro vergeben.

Medienansprechpartner

Presseprecher des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr

Julian Lange
Pressesprecher und Referatsleiter M/6: Kommunikation, Medienarbeit, Redaktion

Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken