Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr | Wirtschaft, Wirtschaftsstandort

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger besucht neues Kettler-Werk in St. Ingbert

Eine der wichtigsten Ansiedlungen der vergangenen Jahre im Saarland steht in den Startlöchern: Im Frühjahr wird in St. Ingbert eine neue Produktionsstätte der Kettler Alu-Rad GmbH in Betrieb gehen.

Der Spatenstich für den Neubau war im Mai 2021, die Arbeiten befinden sich aktuell im Abschluss. Im April 2022 soll die Produktion von E-Bikes dann planmäßig starten. Das Investitionsvolumen für die Errichtung der neuen Betriebsstätte beträgt rund 75 Mio. Euro. Am Mittwoch, 16. März, besuchte Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger das Unternehmen, um den Neubau zu besichtigen und sich mit der Geschäftsführung über die Fortschritte auszutauschen.

Rehlinger: „In St. Ingbert entsteht gerade eine der fortschrittlichsten Fahrradfabriken Europas. Das neue Werk passt perfekt zu unserem innovativen Industrieland und schafft die Arbeitsplätze der Zukunft. Das Engagement des Unternehmens zeigt: Investoren glauben an das Saarland.“

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger besucht neues Kettler-Werk in St. Ingbert Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger besucht neues Kettler-Werk in St. Ingbert
Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger besucht neues Kettler-Werk in St. Ingbert Foto: Oliver Dietze

In St. Ingbert sollen jährlich bis zu 120.000 E-Bikes produziert werden. Nach Unternehmensangaben werden am Standort bis zu 350 neue Arbeitsplätze geschaffen. Die Fachkräftegewinnung für das neue Werk läuft bereits. Neben St. Ingbert führt die GmbH eine weitere Betriebsstätte in Rilchingen-Hanweiler, die auch weiterhin bestehen bleibt.

Die Kettler Alu-Rad GmbH gehört zur Firmengruppe ZEG (Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG) mit Sitz in Köln. Mit über 1.000 Mitgliedern ist die Gruppe Europas größtes Netzwerk unabhängiger Fahrradfachhändler.

Medienansprechpartner

Presseprecher des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr

Julian Lange
Pressesprecher und Referatsleiter M/6: Kommunikation, Medienarbeit, Redaktion

Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken