Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Wirtschaft

Hauptinhalte

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr | Tourismusförderung

Förderung zur Aufwertung der Ortsbilder saarländischer Kommunen

Eines der übergeordneten Handlungsfelder aus der Tourismuskonzeption Saarland 2025 ist die „Aufwertung der Ortsbilder“. Das greift das saarländische Wirtschaftsministerium mit einem Förderprogramm auf und bietet den Kommunen im Saarland die Möglichkeit der gezielten Förderung von Maßnahmen zur Ortsbildverbesserung. Ziel ist es, sowohl Touristen als auch der einheimischen Bevölkerung Anlässe zum Verweilen zu bieten. Das Förderprogramm trägt somit dazu bei, die touristische Entwicklung des Saarlandes weiter zu unterstützen und schafft gleichzeitig einen Mehrwert für die saarländische Bevölkerung.  

Wer ist antragsberechtigt?

 Antragsberechtigt sind Gemeinden und Gemeindeverbände im Saarland.

Welche Voraussetzungen müssen vorliegen?

Interessierte Kommunen müssen vor der Antragstellung die Durchführung des Atmosphäre-Checks in Zusammenarbeit mit der Tourismus Zentrale Saarland GmbH nachweisen. Dieser beinhaltet eine Ortsbegehung mit einem Expertenteam. Zusätzlich ist die Durchführung eines Workshops mit Experten (z.B. Architektenkammer des Saarlandes, Handwerkskammer des Saarlandes, Umweltschutzorganisation (NABU, BUND)), der interessierten Bevölkerung des Ortes und dem Handel bzw. Vereinen erforderlich.

Was wird gefördert?

Abgeleitet aus dem vorangegangenen Atmosphäre-Check werden Vorhaben gefördert, die zu einer Aufwertung des Ortsbildes beitragen und sich harmonisch einfügen. Das können sein:

  • Bepflanzung sowie Gefäße und Beete zur Bepflanzung,
  • Verbesserung der Ortseingangssituation und
  • Verbesserung der Aufenthaltsqualität (z.B. durch Möblierung, Straßenbeleuchtung, Fahnen, Platzverbesserung, Optimierung der Beschilderung).

Wie hoch ist die Zuwendung?

Der maximale Zuwendungsbetrag beträgt:

  • für Kommunen mit über 50.000 Einwohnern bis zu 30.000 Euro
  • für Kommunen zwischen 20.000 und 50.000 Einwohnern bis zu 20.000 Euro und
  • für Kommunen mit weniger als 20.000 Einwohnern bis zu 10.000 Euro.

Wie wird die Zuwendung beantragt?

  • Zuständig für die Antragsannahme, Bewilligung und Auszahlung ist das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr.
  • Letzter Stichtag zur Einreichung der Anträge ist der 30. Juni 2021.


Kontakt im Ministerium

Dr. Rainer Schryen
Referatsleiter E/2: Tourismuspolitik, Tourismusförderung

Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken