Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Wirtschaft

Hauptinhalte

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr | Sehenswürdigkeiten

Tourismus in der Großregion

Der grenzübergreifende Tourismus spielt für das Saarland eine zentrale Rolle. Eingebettet in die Großregion, zu der neben dem Saarland auch Lothringen, Luxemburg, Rheinland-Pfalz, die deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens, Wallonien und die französischsprachige Gemeinschaft Belgiens gehören, liegt es für das Saarland auf der Hand, mit den Nachbarn gemeinsam den Tourismus zu entwickeln und voneinander zu profitieren. Das reichhaltige kulturelle Angebot, die Unesco-Welterbe-Stätten, reizvolle Landschaften, kulinarische Highlights auch jenseits der Sterneküchen bieten eine Fülle von Zutaten, die nur darauf warten, zu grenzübergreifenden touristischen Produkten verarbeitet zu werden.

Transnationales Marketingkonzept

Bislang fehlte hierzu das nötige Instrumentarium. Eine Zusammenarbeit gab es lediglich punktuell, bei Einzelprojekten. Um eine bessere Ausgangsbasis zu haben, wurde auf Initiative des Saarlandes ein Projekt zum Aufbau eines transnationalen Marketingkonzeptes für den Tourismus in der Großregion ins Leben gerufen. Grundlage für die Antragstellung im Rahmen des Interreg-Programms, das durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert wird, ist das "Zukunftsbild 2020" der Gipfelkommission der Großregion. Die Ziele des Projektes sind darauf ausgerichtet, gemeinsame Aktionen zu entwickeln. Die Besonderheit des Projektes ist es, dass erstmals Maßnahmen in einer grenzüberschreitenden Expertengruppe, die mit den jeweiligen Tourismusverantwortlichen der Länder oder Regionen besetzt ist, erarbeitet werden. Zur Unterstützung und Umsetzung der Maßnahmen wurde als Teil des Gesamtprojektes ein Projektbüro eingerichtet.