Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Energie

Hauptinhalte

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr | Energie

Förderprogramme

Um die ambitionierten Ziele der Landesinitiative Energieinnovation Saar (LIESA) zu erreichen, gilt es die zur Verfügung stehenden Förderprogramme zu nutzen. Es stehen umfangreiche EU- und Bundesmittel zur Verfügung.

Die Partner von LIESA sind sehr daran interessiert, mit neuen Akteuren neue Projektideen zu entwickeln und hierbei folgende Förderprogramme zu nutzen.

Horizont 2020

Horizont 2020 ist das Rahmenprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation. Als Förderprogramm zielt es darauf ab, EU-weit eine wissens- und innovationsgestützte Gesellschaft und eine wettbewerbsfähige Wirtschaft aufzubauen sowie gleichzeitig zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen. Um gezielt in die Gesellschaft wirken zu können, setzt das Programm Schwerpunkte und enthält einen umfassenden Maßnahmenkatalog.

Weitere Informationen zu Horizont 2020

WIR!, RUBIN und REGION.innovativ

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat aktuell drei Förderprogramme ausgeschrieben, die auch für Ihre Region interessant sein könnten und auf die ich Sie gerne aufmerksam machen möchte. Die drei Programme WIR! - Wandel durch Innovation in der Region. RUBIN - Regionale unternehmerische Bündnisse für Innovation und REGION innovativ sind Bestandteil einer neuen Programmfamilie, die sich an strukturschwache Regionen richtet: Innovation & Strukturwandel.

Hierfür sollen allein bis 2024 rund 600 Millionen Euro bereitgestellt werden. Mit diesem Förderangebot leistet das BMBF einen wichtigen Beitrag zur Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse im ganzen Land.

Die Programme sprechen Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, kommunale Vertreter und weitere Partner an, die sich zu einem Innovationsbündnis zusammenschließen und gemeinsam um eine Förderung bewerben. Dem Erfindergeist und der Kreativität sind dabei keine Schranken gesetzt, denn Innovationen können und sollen auf den unterschiedlichsten Themen- und Technologiefeldern entstehen. Dadurch wird es möglich, an den regional vorhandenen Kompetenzen anzuknüpfen und die Innovationspotenziale der Regionen strategisch voll zu entfalten.

Weitere Informationen

Umweltinnovationsprogramm (UIP)

Das Umweltinnovationsprogramm (UIP) ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Als Spitzenförderprogramm fördert das Umweltinnovationsprogramm herausragende Projekte, die den Stand der Technik in einer Branche weiterentwickeln und anderen Unternehmen der gleichen Branche oder branchenübergreifend aufzeigen, wie innovative Technik zu einer Umweltentlastung führen kann.

Weitere Informationen

7. Energieforschungsprogramm der Bundesregierung: Innovationen für die Energiewende

Mit dem 7. Energieforschungsprogramm „Innovationen für die Energiewende“ legt die Bundesregierung ihre Leitlinien für die Energieforschungsförderung der kommenden Jahre fest. Sie verfolgt dabei einen neuen strategischen Ansatz und richtet den Fokus auf den Technologie- und Innovationstransfer.

In „Reallaboren der Energiewende“ sollen neue, vielversprechende Technologielösungen an den Markt herangeführt werden und sich den Herausforderungen der Praxis stellen. Gleichzeitig stärkt das Programm die Forschung zu systemübergreifenden Fragestellungen und strebt eine enge Vernetzung auf internationaler und europäischer Ebene an. Denn letztlich ist die Transformation des Energiesystems eine globale Herausforderung.

Weitere Informationen

ZIM – Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand

Das zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) unterstützt Unternehmen bei der Realisierung guter Ideen mit passgenauen Möglichkeiten.

Weitere Informationen

Landesforschungsförderung

Forschung und Entwicklung tragen maßgeblich dazu bei, das Saarland als Wissens- und Wirtschaftsstandort voranzubringen. Das Land gewährt daher im Rahmen seines Landesforschungsförderungsprogrammes Zuwendungen zur Förderung der Forschung im Saarland.

Ziel der Landesregierung ist es, mit Hilfe der Forschungsförderung einen engeren Verbund zwischen Wissenschaft und Unternehmen zu schaffen, damit Ergebnisse der Forschung kontinuierlich in die Entwicklung neuer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen eingehen können.

Beabsichtigt ist die Förderung von Forschungsschwerpunkten und -vorhaben sowie von wissenschaftlichen Arbeiten, die für das Saarland aktuell –insbesondere auf den im Landeshochschulentwicklungsplan identifizierten Bedarfsfeldern– und unter dem Aspekt langfristiger Forschungsplanung von Bedeutung sind und für die keine sonstigen Förderungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Unterstützt werden universitäre und außeruniversitäre Forschungsvorhaben sowie solche der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes.

Im Rahmen dieses Programms werden auch Antragsverfahren saarländischer Wissenschaftler/innen für Förderprogramme der Europäischen Union, sowie Fördermaßnahmen des Bundes und Antragsunterstützung bei der DFG übernommen. Ziel ist es, mehr Drittmittel einzuwerben. Darüber hinaus wird die Einbindung der saarländischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Konsortien und Verbünde auf europäischer Ebene gefördert.