Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Arbeit
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr | Arbeit, Arbeitsmarkt, Arbeitsschutz

Fachkräftesicherung

Das Saarland macht sich zukunftsfest

Das Saarland ist stärker als andere Bundesländer von der demografischen Entwicklung betroffen. Das wird sich auch auf das Arbeitskräftepotential niederschlagen. Bereits heute herrscht in einigen Branchen Fachkräftemangel. Deshalb hat das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr im Jahr 2013 das „Zukunftsbündnis Fachkräfte Saar“ neu aufgestellt. Die Deckung des Fachkräftebedarfs gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Zukunftssicherung.

Ziel des Fachkräftebündnisses ist es, Männern und Frauen, Jüngeren und Älteren sowie Personen mit Migrationshintergrund bessere Arbeitsmarkt- und Teilhabechancen zu eröffnen. Um dieses Ziel zu erreichen, verständigten sich die Allianzteilnehmer 2015 auf eine Gesamtstrategie, die von jedem Partner im Rahmen seiner Zuständigkeiten verfolgt wird.

Bei der Vorstellung des Strategiepapiers erklärte die Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, Anke Rehlinger: „Fachkräftesicherung stellt die zentrale wirtschaftliche und soziale Aufgabe der kommenden Jahre dar. Dieses Thema steht für die Landesregierung ganz oben auf der Agenda. Wir müssen die Herausforderungen mit aller Entschiedenheit angehen. Dazu bildet unser Programm den roten Faden. Es ist eine Gemeinschaftsleistung der Wirtschafts- und Sozialpartner.“ Mit ihm sei es gelungen, die Vorarbeiten früherer Jahre mit vielen Konkretisierungen und Ergänzungen zu einem wirkungsvollen Instrument zu machen: „Das hat es in dieser Form und Detailschärfe im Saarland noch nicht gegeben!“

Die Partner des Bündnisses bearbeiteten Schwerpunktthemen, aus denen wiederum Maßnahmen abgeleitet werden, die dazu beitragen sollen, die Fachkräftesituation im Land zu verbessern.  Zuletzt wurden in Arbeitsgruppen Maßnahmen für bestimmte Branchen, in denen Fachkräftemangel bzw. -engpässe bereits spürbar sind, erarbeitet.

Schwerpunkte und Handlungsfelder

  • Elementare und schulische Bildung
  • Berufliche Ausbildung
  • Hochschullandschaft
  • Berufliche Weiterbildung/Qualifizierung
  • Arbeitslose aktivieren und Unterbeschäftigte in den Blick nehmen
  • Ältere ArbeitnehmerInnen (Ü55)
  • Gleichstellung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Zuwanderung von Fachkräften und Pendlern
  • Verhinderung von Abwanderung
  • Menschen mit Migrationshintergrund

Partner im Zukunftsbündnis Fachkräfte Saar

  • Arbeitskammer des Saarlandes
  • Deutscher Gewerkschaftsbund Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Handwerkskammer des Saarlandes
  • Industrie- und Handelskammer Saarland
  • Ministerium für Bildung und Kultur
  • Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
  • Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr


Kontakt im Ministerium

Beate Sehn
Referatsleiterin F/6: Aus- und Weiterbildung, Fachkräftesicherung

Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken