Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr | ÖPNV, Verkehr, Coronavirus

Positive Bilanz beim dritten Aktionstag 2021 zur Einhaltung der Maskenpflicht im ÖPNV

Die Akzeptanz der Maskenpflicht ist bei den Saarländerinnen und Saarländern auch weiterhin ungebrochen.

Die Akzeptanz der Maskenpflicht ist bei den Saarländerinnen und Saarländern auch weiterhin ungebrochen. Das zeigt die Bilanz der Schwerpunktkontrollen in Bus und Bahn, die am Mittwoch, 1. September, erneut stattfanden.

An der gemeinsamen Aktion von Verkehrsunternehmen, die mit Unterstützung der Bundes- und Landespolizei sowie den Ortspolizeibehörden durchgeführt wurde, beteiligten sich über 100 Einsatzkräfte. Diese erlebten einen ruhigen Tag und hatten kaum Verstöße gegen die Maskenpflicht zu melden.

Angesichts steigender Infektionszahlen lobte Verkehrsministerin Anke Rehlinger die Saarländerinnen und Saarländer: „Zurzeit steigen die Inzidenzwerte wieder. Daher ist es wichtig, weiterhin eine Maske zu tragen. Gerade im ÖPNV, wo Abstände nicht immer eingehalten werden können, ist sie essenziell. Daher freut es mich, dass die Saarländerinnen und Saarländer sich weiterhin verantwortungsbewusst zeigen. Wir müssen nach wie vor auf medizinische Masken setzen, um Infektionsketten zu vermeiden. Im Saarland gehen wir beispielhaft voran.“

Innenminister Klaus Bouillon: „Aufgrund der aktuellen Entwicklungen können wir leider noch nicht auf Masken verzichten und das Tragen von Masken in bestimmten Bereichen wird uns sicherlich auch noch eine gewisse Zeit begleiten. Ich kann Sie alle an dieser Stelle nur bitten, durchzuhalten und möchte mich an dieser Stelle bei allen Saarländerinnen und Saarländern für die großartige, vorbildliche Disziplin bedanken, die sie während der gesamten Dauer dieser Pandemie aufbringen.“

Seit dem 24. Juni 2021, müssen Personen an Haltestellen oder Bahnhöfen im Außenbereich keine Maske mehr tragen, sofern der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Im Innenbereich von Bahnhöfen sowie in den Fahrzeugen bleibt die Maskenpflicht weiterhin bestehen. Ausgenommen sind Personen, die aus medizinischen Gründen auf eine Maske verzichten müssen.

Medienansprechpartner

Presseprecher des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr

Julian Lange
Pressesprecher und Referatsleiter M/6: Kommunikation, Medienarbeit, Redaktion

Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken