Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr | Wirtschaft, Wirtschaftsförderung

Zuwachs von jährlich 100.000 Touristen: neue Parkplätze für die Gemeinde Tholey

Mit rund 1,15 Millionen Euro unterstützt das saarländische Wirtschaftsministerium die Herrichtung touristischer Parkplätze in Tholey.

Damit reagiert die Gemeinde auf den erwarteten Touristenzuwachs angesichts der Installation der Fenster des Künstlers Gerhard Richter in der Abteikirche. Im Rahmen des Spatenstichs an der Kriegsgräberstätte am Donnerstag, den 1. Juli, überreichte Ministerin Anke Rehlinger den Zuwendungsbescheid: „Ich freue mich, dass die Gemeinde Tholey eine solche Maßnahme umsetzt, um noch mehr Gäste vor Ort betreuen zu können und damit ihre Vorreiterrolle als Tourismusgemeinde weiter ausbaut. Wir unterstützen sie dabei, die Rahmenbedingungen für einen angenehmen Ausflug rund um ihre touristischen Sehenswürdigkeiten optimal zu halten und sich so von ihrer besten Seite zeigen zu können. Damit laden wir zum Wiederkommen in unser schönes Bundesland ein.“

Dazu erklärte Andreas Maldener, Erster Beigeordneter der Gemeinde Tholey, in Vertretung von Bürgermeister Hermann Josef Schmidt: „Die Gemeinde Tholey baut den neuen Parkplatz vor dem Hintergrund der abgeschlossenen Sanierung der Benediktinerabtei und dem Einbau der Richter-Fenster, die ein großes Besucheraufkommen erwarten lassen. Der Parkplatz wird aber auch bei künftigen Veranstaltungen auf dem Schaumberg wertvolle Dienste leisten. Wir spüren schon jetzt, wo der Tourismus nach der Corona-Pause gerade erst wieder anläuft, einen deutlichen Anstieg der Gästezahlen in unserer Gemeinde. Die Abtei und der Schaumberg mit dem Erlebnisbad Schaumberg, die Johann-Adams-Mühle oder das Hofgut Imsbach und die römische Grabungsstätte Vicus Wareswald sind touristische Aushängeschilder mit einer Strahlkraft weit über das Saarland hinaus, darum ist es wichtig, dass wir eine gute Infrastruktur für unsere Gäste anbieten können. Dazu gehören gerade in einer ländlich geprägten Region natürlich Parkplätze, die zudem die Ortskerne entlasten.“

Insgesamt sollen an der Kriegsgräberstätte zwischen Tholey und Theley 147 neue PKW- und vier Busparkplätze sowie eine E-Bike und E-Car Ladestation entstehen. Bereits fertigstellt sind außerdem vier neue Stellplätze auf dem Parkbereich in der „Sporstraße“ im Zentrum Tholeys. Das Ministerium übernimmt hierbei 95 Prozent der Kosten aus Landesmitteln zur Förderung der öffentlichen touristischen Infrastruktur und ermöglicht der Gemeinde damit, die Maßnahme neben der umfassenden Sanierung der Benediktinerabtei zügig umzusetzen.

Der Landkreis St. Wendel, insbesondere die Region rund um den Bostalsee als bedeutende naturtouristische Sehenswürdigkeit im Saarland, zählt zu den saarländischen Regionen mit den höchsten Übernachtungszahlen. Durch gezielte Investitionen wie der in Tholey sollen diese im Rahmen der Tourismuskonzeption Saarland 2025 kontinuierlich gesteigert und das Saarland für Touristen attraktiver gemacht werden.

Medienansprechpartner

Presseprecher des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr

Julian Lange
Pressesprecher und Referatsleiter M/6: Kommunikation, Medienarbeit, Redaktion

Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken