Landesportal Saarland

Navigation und Service

| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Tiere und Tierschutz, Umwelt und Natur

Weilerhof – Trainings- & Pensionspferdestall

Umfeld und Einsatzstelle:

Hier sehen Sie den Trainings- & Pensionspferdestall Weilerhof auf einer Luftaufnahme. Weilerhof - Trainings- & Pensionspferdestall
Gelände Weilerhof Foto: Weilerhof

Unser Trainings- und Pensionsstall „Weilerhof“ liegt in Sinz, einem Ort der Gemeinde Perl in herrlicher Lage umgeben von Wiesen, Feldern und Wäldern inmitten der Region Saar-Obermosel. In dieser Idylle fernab von Hektik und Lärm sollen sich Tiere und Menschen einfach nur wohlfühlen und mit Lust und Laune ihrer Beschäftigung nachgehen. Unsere Pensionspferde sind ausschließlich in verschieden konzipierten Offenställen untergebracht und können weitestgehend leben wie ihre Natur es ihnen vorgibt. Aber auch die Reiter sollen nicht zu kurz kommen. Neben Reithalle, Reitplatz und einem Sommer-Trailpark bieten wir ein vielseitiges Trainingsangebot - jedoch keinen Schulbetrieb.
Das Wesen Pferd als Bewegungs- und Herdentier, als Dauerfresser und Klimawiderständler ist von Natur aus darauf ausgerichtet, sich täglich zusammen mit seiner Herde für etwa 16 Stunden auf Futtersuche zu begeben. Dabei werden bis zu 40 km im gemächlichen Schritt zurückgelegt. Gedöst und geschlafen wird in mehreren Etappen 5-7 Stunden. Die restliche Zeit wird mit Spielen, reiner Lokomotion und anderen Verhaltensweisen verbracht. Hauptursachen für Verhaltensstörungen und Unarten der Pferde sind Bewegungsmangel, Fehlen der arttypischen langen Beschäftigungszeiten für die Futteraufnahme, Langeweile, Stress und Frustration. Pferde werden zwar seit vielen tausenden Jahren als Hauspferde gehalten, ihre Bedürfnisse entsprechen allerdings zum Großteil immer noch denen der Wildpferde.

Unser Konzept richtet sich daher nach den natürlichen Bedürfnissen der Pferde. Bei uns leben die Pferde ausschließlich in Offenstallhaltung mit Sozialkontakt zu Artgenossen, einer möglichst langen Futteraufnahmezeit und einer ständigen Bewegungsmöglichkeit mit Zugang zu geschützten Bereichen unter freiem Himmel in einem „abgegrenzten Raum“ in Einklang mit den vorherrschenden natürlichen Gegebenheiten – eine Boxenhaltung lehnen wir kategorisch ab!

Unser Anliegen und unsere Herausforderung:



Wir würden gerne unser gesammeltes Wissen und unsere Erfahrungen aus den Bereichen artgerechter Pferdehaltung sowie dem Natur- und Umweltschutz, dem schonenden Landbau und dem Tierschutz an Dich weitergeben und Dich in deinem weiteren beruflichen Findungsprozess unterstützen.


Dein Arbeitsalltag mit uns:

  • Grundversorgung der Tiere (Füttern, Tränken, Stallarbeit und Co.)
  • Unterstützung bei der täglichen Arbeit und Pflege der Pferde
  • Unterstützung beim Reitunterricht / der Ausbildung von Pferd und Mensch
  • Mithilfe bei der Organisation und Durchführung interner und externer Veranstaltungen
  • Instandhaltungsarbeiten und Pflege des Hofs
  • Kontrolle der Wiesen und Weiden auf Bestand, Bewuchs und Sicherheit der Hüteanlagen
  • Mithilfe bei Tierarzt- und Hufschmied-Terminen als Teil der Versorgung
  • Mithilfe bei der Raufutterernte
  • Erledigung von Büroarbeit, Internet-Recherche, Video-Drehs und Co.
  • und vieles mehr mit Blick auf deine Talente und Interessen

Eine Auswahl an Projektarbeiten für Dich:

  • Anlage, Pflege und Weiterentwicklung verschiedener Biotope wie z.B. Totholzhecken, Kräuterbeeten und Blühstreifen
  • Vorbereitung und Durchführung unserer jährlichen Pflanzaktion „Unser Stall soll grüner werden“
  • Errichtung neuer Insekten- und Vogelnisthilfen mit Erfolgskontrolle als Ergänzung zu bereits vorhandenen Einrichtungen
  • Ideenentwicklung für die Pferdehaltung im Offenstall unter Berücksichtigung arbeitstechnischer Optimierung und Ressourcenschonung
  • Bodenbeprobung sowie deren Interpretation in Bezug auf Nährstoffe und Düngung
  • Raufutterbeprobung sowie deren Interpretation in Bezug auf Nährstoffe und Verwertbarkeit
  • Pferde- und umweltgerechten Wiesen- und Weidemanagement
  • Untersuchungen zum Fress-, Schlaf-, Bewegungsverhalten bei Pferden in Offenstallhaltung
  • Mitarbeit bei der Öffentlichkeitsarbeit (Erstellung von Lehrtafeln und Infoständen, Führung von Besuchern, Entwicklung von Social-Media Content, …)
  • und vieles mehr mit Blick auf deine Talente und Interessen

Uns ist wichtig – oder, was solltest Du „mitbringen“?:

  • Der Umgang mit Tieren, besonders Pferden sollte Dir nicht ganz unbekannt sein. An unsere Arbeit mit Pferden, besonders Jung- und Trainingspferden, würden wir Dich in Ruhe heranführen.
  • Reiterfahrung musst Du nicht haben – wäre aber von Vorteil
  • Du solltest mind. 18 Jahre sein und der Besitz des PKW-Führerscheins wäre von Vorteil – aber nicht zwingend erforderlich
  • Du solltest teamfähig, zuverlässig, tierlieb und naturverbunden sein – auch selbstständiges Arbeiten sollte dir nicht fremd sein
  • Der Umgang mit Menschen und Kunden sowie anderen Tierarten und der Natur sollte Dir Spaß machen und nicht ganz neu sein.
  • Die meisten unserer Tätigkeiten finden im Freien statt, daher solltest Du körperlich eher „robust“ und wetterfest sein. Feste Kleidung, die sich für deinen Tätigkeitsbereich eignet, solltest Du mitbringen. Wir stellen dir natürlich kostenfrei deine persönliche Schutzausrüstung in Form von Sicherheitsschuhen und Co., die Du am Ende auch behalten kannst.
  • Bitte bedenke auch, dass alle tierbezogenen Aufgaben an allen 7 Tagen der Woche anfallen und daher auch an Sonn- und Feiertagen gearbeitet werden muss – natürlich in Absprache und mit Freizeitausgleich.

Unterkunft und Verpflegung:



Du kannst für Deine Zeit als FÖJler bei uns auf dem Hof wohnen. Gerade als Einsatzstelle auf dem Land mit eingeschränktem ÖPNV ist es uns wichtig, dir eine Unterkunft direkt auf unserem Hof als Mehrbettzimmer mit separatem Eingang, nach Absprache gegen ein geringes Entgelt zur Deckung der Unkosten, anbieten zu können. Das ca. 50 m2 große Appartement ist ausgestattet mit Küche und Essecke, Duschbad und einem Wohn- / Schlafraum mit einem Etagenbett für 2 Personen (inkl. Sat-TV, DSL-Internetnutzung via WLan, Telefon, PC, Drucker, Waschmaschine und Trockner). Auch ein KfZ kann bei Vorliegen einer gültigen Fahrerlaubnis bzw. ein Fahrrad in der Zeit des Einsatzes genutzt werden.

Anleitende Personen:

  • Sara Klein (Inhaberin) als Trainer B Leistungssport Westernreiten (EWU/FN) mit DOSB-Lizenz und geprüfte Tierpsychologin Pferd, Hund, Katze (ATN)
  • Christopher Burgard als Diplom Biologe

Adresse und Kontakt:



Weilerhof : Trainings- & Pensionspferdestall
Sara Klein | Weilerhof 1 | 66706 Perl-Sinz
Fon 06866-9101537 | Fax 06866-9101536
www.weilerhof-sinz.de

Sara Klein

Weilerhof 1
66706 Perl-Sinz