Landesportal Saarland

Navigation und Service

| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Umwelt und Natur

Friesengestüt Weihermühle

Friesengestüt & Gästehaus Weihermühle GbR - Familie Eisenlauer

Die Weihermühle ist ein Friesengestüt mit Gästehaus, die ein nachhaltiges ökologisches Konzept in der Bewirtschaftung verfolgt.

Dies betrifft sowohl unsere Energieerzeugung, den Energieverbrauch, die nachhaltige und ökologische Bewirtschaftung unserer Anlage und des Gästehauses, als auch den Betrieb einer artgerechten Zucht von Friesenpferden, die als eine der ältesten Kulturpferderassen Europas besonderer züchterischer Kompetenz bedarf.

Wir erzeugen unseren Energiebedarf mit Sonne und einer kleinen Wasserkraftanlage. Die Wasserkraft hat an unserem Standort eine 400 Jahre alte Tradition und unser 2007 eingebautes Wasserrad hat 2006 den Innovationspreis der Bundesregierung gewonnen, da es hoch effizient aus Kleinstmengen Wasser, Strom erzeugen kann. Auch die Erzeugung von Wärme und warmen Wasser erreichen wir mit dem Betrieb eines Biomassekonverters (Stückholzvergaser) und setzen somit auf eine CO2-neutrale Energieerzeugung in diesem Bereich.

Die Haltung unserer Pferde setzt auf den Einsatz von Effektiven Mikroorganismen, so dass wir in der Lage sind, aus unserem Pferdemist einen Humus zu erzeugen, der wieder zur Bodenversorgung der Anlage und auch zur Abgabe an externe Gärten genutzt wird.

Unser Park, unsere Weiher und auch unser Nutzgarten werden mit Effektiven Mikroorganismen gepflegt und so konnten wir seit 2010 jedweden Einsatz von chemischem Dünger oder chemischen Pflanzenschutzmitteln einstellen.
Der Einsatz dieser Effektiven Mikroorganismen in der Haltung und Fütterung unserer Friesenpferde hat gesundheitliche Verbesserungen und sogar die Heilung von akuten Erkrankungen unterstützt bzw. ermöglicht.
Wir sind der Ansicht, dass der Umgang mit diesen Technologien und das Erlernen des theoretischen Hintergrundwissens ein optimaler Einsatzort für Menschen ist, die ein Freiwilliges Ökologisches Jahr absolvieren wollen.
Darüber hinaus sind wir davon überzeugt, dass damit ein wertvoller Beitrag für das Gesamtkonzept des Freiwilligen Ökologischen Jahr geleistet werden kann.

Anna Hoffmann

Im Appelstal 8
66839 Schmelz