Landesportal Saarland

Navigation und Service

| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Umwelt und Natur

Biosphären-
zweckverband Bliesgau

Eckdaten FÖJ beim Biosphärenzweckverband Bliesgau

Logo Biosphärenzweckverband Bliesgau Foto: Biosphärenzweckverband Bliesgau

Was ist das Biosphärenreservat Bliesgau?

Biosphärenreservate sind Modellregionen für nachhaltige Entwicklung, Gebiete in denen das Zusammenleben von Mensch und Natur beispielhaft entwickelt und erprobt wird. Sie schützen Kulturlandschaften vor zerstörenden Eingriffen und erhalten und entwickeln wertvolle Lebensräume für Mensch und Natur. Sie sorgen für ein ausgewogenes Verhältnis von menschlicher Nutzung und natürlichen Kreisläufen und tragen damit zur regionalen Wertschöpfung bei. Neben Natur- und  Artenschutz sind deshalb Landwirtschaft, Tourismus, Forstwirtschaft, Fischerei, Siedlungsentwicklung, Verkehr, Gewerbe, Kultur und Klimaschutz wichtige Themen.

Der Bliesgau ist eine alte gewachsene Kulturlandschaft mit ausgedehnten Streuobstwiesen, Buchenwäldern, artenreiche Trockenrasen und einer eindrucksvollen Auenlandschaft, die von dem namensgebenden Fluss, der Blies, durchzogen wird. Diese Lebensräume beheimaten viele besonderen Tier- und Pflanzenarten, aber auch die Menschen fühlen sich im Bliesgau sehr wohl.

2009 wurde der Bliesgau von der UNESCO als Biosphärenreservat Bliesgau anerkannt.

… und der Biosphärenzweckverband Bliesgau?

Der Biosphärenzweckverband Bliesgau ist die Verwaltungsstelle des Biosphärenreservates Bliesgau und Ansprechpartner für alle Fragen zum Biosphärenreservat Bliesgau. Viele Aktivitäten und Projekte werden hier koordiniert.

Einsatzort für die FÖJler/innen ist die Geschäftsstelle des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau, Paradeplatz 4 in Blieskastel. Dort verbringen die FÖJler/innen auch den größten Teil der Arbeitszeit. Für Abwechslung sorgen Außentermine in der Region, z.B. Standdienste auf Märkten, Festen oder Messen.

Was bietet das FÖJ beim Biosphärenzweckverband Bliesgau?

Der Biosphärenzweckverband Bliesgau stellt zwei FÖJ-Einsatzstellen zur Verfügung.
- Eine FÖJ-Stelle mit Schwerpunkt in Fachbereich 1 (Nachhaltige Regionalentwicklung und Bildung für nachhaltige Entwicklung)
- Eine FÖJ-Stelle mit Schwerpunkt in Fachbereich 3 (Öffentlichkeitsarbeit und Tourismus)

Was erwartet die FÖJler/innen genau?

Grundsätzliche Aufgaben im FÖJ:
- Bearbeitung von Anfragen an die Geschäftsstelle, z.B. Versand von Infomappen
- Mitwirken bei der Vorbereitung und Organisation der Verbandsversammlung und anderer Sitzungen
- Führung von Protokollen bei Sitzungen
- Betreuung des Informationsstandes bei Messen, Festen und Märkten 
- Allgemeine Bürotätigkeiten wie Telefondienst, Kopierarbeiten, Einkuvertieren von Briefen, Botengänge, Terminverwaltung
- Recherche in anderen Regionen nach neuen nachhaltigen Projektideen

Aufgaben im Fachbereich 1:
- Unterstützung verschiedener Aktionen und Projekte im Bereich „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (Projekte mit Schulen und Kindertagesstätten, Lehrerexkursionen, Präsenz auf Bildungsmärkten, Bliesgau-Biobrotbox-Aktion, Erstellung des Bliesgau-Veranstaltungskalenders, „Freiwillige in Parks“- Einsätze…)
- Unterstützung verschiedener Aktionen und Projekte im Bereich nachhaltige Regionalentwicklung ( Aktivitäten zur Regionalvermarktung, z.B. Bliesgau-Regal, Bliesgau-Einkaufsführer, Verein Bliesgau Obst e.V., Regio-faire Produkte, Klimaschutz und erneuerbare Energien …)

Aufgaben im Fachbereich 3:
- Zusammenstellen des Pressespiegels
- Erstellung von Presseverteilern
- Recherchen in Print - und Online-Medien
- Verfassen und Versand von Pressemeldungen
- Vorbereitung von Pressegesprächen und Pressekonferenzen
- Erstellung des  Newsletters
- Mitarbeit bei der Pflege der Internetseite
- Unterstützung von Aktionen und Projekten im Bereich sanfter Tourismus (z.B im Rahmen von „Fahrtziel Natur“, der „Partner-Initiative“ …)

… was sollte man noch wissen?

- Ein PKW-Führerschein ist von Vorteil, da Fahrten mit dem Dienstauto vorgesehen sind
- Die Bereitschaft zu Abend- und Wochenend-Terminen ist wichtig, die anfallenden Überstunden können selbstverständlich abgefeiert werden
- Das FÖJ bietet Raum zur Verwirklichung eines eigenen kleinen Projektes

Hier sehen Sie Eindrücke des Biosphärenzweckverbands Bliesgau (Bild hat eine Langbeschreibung) Biosphärenzweckverband Bliesgau
Biosphärenzweckverband Bliesgau Foto: Biosphärenzweckverband Bliesgau

Stefanie Lagaly

Paradeplatz 4
66440 Blieskastel