Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Umweltpakt und EMAS

Hauptinhalte

| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Umweltpakt

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG Niederlassung Saarlouis

Konkrete Umweltpakt-Leistung: Wesentlicher Beitrag zum integrierten Umweltschutz und zur Ressourcenschonung und vorbildliche Ausgestaltung des Firmengebäudes

„Die Tätigkeiten von IKEA sollen insgesamt einen positiven Einfluss auf Mensch und Umwelt haben.“

Dieser IKEA Umweltgrundsatz und der allgemeine Umweltaktionsplan bilden die Basis der IKEA Umweltarbeit. Den ersten Schritt in Richtung eines umweltangepassten Unternehmens machte IKEA schon vor einigen Jahrzehnten:
Was für andere Hersteller Produktionsabfälle sind, lässt sich mit cleveren Ideen oft in neue Artikel verwandeln. Da entstehen Aufbewahrungsboxen aus Zeitungspapier, Tischbeine aus alten PET-Flaschen oder Stuhlfüllungen werden mit Sägemehl ergänzt. Der sparsame Umgang mit Ressourcen schont die Umwelt und ist einer der Gründe für die niedrigen Preise bei IKEA. Es war also konsequent auch beim Neubau der Niederlassung in Saarlouis freiwillig strenge Umweltrichtlinien einzuhalten.

Dazu gehören unter anderen diese Maßnahmen:
- Wärmerückgewinnungsanlage
- Regenwasseranlage für Toilettenspülungen
- Parkplatzbelag aus wasserdurchlässigem, recyceltem Asphalt
- Stromsparen durch Tageslichtnutzung durch Lichtumlenkung sowie elektrische Vorschaltgeräte bei der Beleuchtung
- 100% Umweltsstrom
- PVC-freier Fußbodenbelag

 

Stefan Rogge

Im Hader 1
66740 Saarlouis