Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Nachhaltigkeit

Hauptinhalte

| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Nachhaltigkeit

BABSI: Zu Hause essen bei Fremden

Eingereichtes Projekt im Rahmen der Fortschreibung der saarländischen Nachhaltigkeitsstrategie

Kurzbeschreibung:

Das Foto zeigt das Logo Babsi Logo Babsi
Logo Babsi Foto: (c) Dominika Mazurkiewicz

BABSI setzt sich die Verbreitung und Stärkung tierarmer Ernährungsweisen zum Ziel. Durch Kochkurse, besonders im ländlichen Raum, werden traditionelle, vegetarische Gerichte wiederentdeckt. Menschen werden dazu befähigt, vegetarisch und vegan zu kochen, und bekommen die Möglichkeit, selbstgekochte Gerichte in den eigenen vier Wänden zu einem fairen Preis anzubieten.

Das Foto zeigt ein Beispieldesign der Maske Babsi. Beispieldesign Maske Babsi
Beispieldesign Maske Babsi Foto: (c) Dominika Mazurkiewicz

BABSI strebt dabei eine bewusste Einbindung diskriminierungsbetroffener Gruppen an, wie z.B. Menschen mit Migrationsgeschichte und älterer Menschen. Probleme wie Einsamkeit und Vorurteile werden auf diese Weise angegangen. Zusätzlich sollten auch gastronomische Betriebe eingebunden werden. Für diese organisieren wir Workshops und Kochkurse, in denen sie vegane und vegetarische Gerichte für ihr Menu entwickeln und lernen, wie sie gegen Lebensmittelverschwendung wirken und regionale Wertschöpfungsketten aufbauen können. Wir kümmern uns darum, dass bei jedem dieser Restaurants ein veganes und ein vegetarisches Gericht erhältlich ist.

Einreichende Person/Institution:

Dominika Mazurkiewicz

Ansprechpartnerin und Kontakt:

Dominika Mazurkiewicz

BABSI bei Instagram

BABSI bei Facebook