Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Nachhaltigkeit

Hauptinhalte

| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Nachhaltigkeit

Einrichtung einer Arbeitsgruppe „Nachhaltige Wirtschaftspolitik“

Eingereichtes Projekt im Rahmen der Fortschreibung der saarländischen Nachhaltigkeitsstrategie

Kurzbeschreibung:

Grundidee: Einrichtung einer Arbeitsgruppe „Nachhaltige Wirtschaftspolitik“

Seit über 40 Jahren wird der Nachhaltigkeits-Diskurs geführt und kaum jemand spricht sich heutzutage gegen Nachhaltigkeit aus. Trotzdem wurden keine oder kaum Verbesserungen erzielt. Es stellt sich die Frage, ob die vorherrschende Wirtschaftsordnung überhaupt mit Nachhaltigkeitszielen vereinbar ist, schließlich unterliegt sie keinen sozialen und ökologischen Nachhaltigkeitskriterien, sondern tendiert dazu, alles dem Ziel der Kapitalverwertung unterzuordnen, Natur wie Mensch. Steht die vorherrschende Marktlogik der Realisierung einer ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltigen Gesellschaft im Weg?

Ziel des Projekts:

Plattform für Debatten um Möglichkeiten, Ideen und Ansätze von Nachhaltigkeit im vorherrschenden Wirtschaftssystem sowie Alternativen und Perspektiven dazu. Projektverantwortliche: Landesregierung

Mögliche AG-Mitglieder:

  • Vertreter und Vertreterinnen aus der Politik: Wirtschaftsministerium, MdLs
  • Gewerkschaftsvertreter und Gewerkschaftsvertreterinnen
  • Arbeitskammer
  • Arbeitgebervertretungen
  • Wissenschaft (Wirtschaftswissenschaftliche Lehrstühle der UdS und HTW; HBKsaar)
  • Weiterer, mögliche Akteure, u.a.: Netzwerk Entwicklungspolitik Saar, RENN.West, attac saar, Aktion 3.Welt Saar, Ökumenisches Netz Rhein-Mosel-Saar e.V., Weltveränderer e.V., Werkstatt Wirtschaftsdemokratie Saar, K8 etc.

Einreichende Person/Institution:

Arbeitskammer des Saarlandes

Ansprechpartner und Kontakt:

Jonas Boos
Arbeitskammer des Saarlandes - Abteilung Wirtschafts- und Umweltpolitik (Referent Konjunktur- und Strukturpolitik)