Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Nachhaltigkeit

Hauptinhalte

| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Nachhaltigkeit

Ein Haus der Nachhaltigkeit für Saarbrücken

Eingereichtes Projekt im Rahmen der Fortschreibung der saarländischen Nachhaltigkeitsstrategie

Kurzbeschreibung:

Das Foto zeigt die Treppen-Stufen beim Haus der Nachhaltigkeit. Stufen beim Haus der Nachhaltigkeit
Stufen beim Haus der Nachhaltigkeit Foto: (c) Harald Kreutzer, Weltveränderer e.V.

Das Haus der Nachhaltigkeit soll für Initiativen, Organisationen, aber auch Start-Ups ein Schmelztiegel sein, in welchem sie einerseits günstigen Büroraum beziehen können, aber auch eine Fläche für eigene Veranstaltungen und Ideen rund um global gedachte Nachhaltigkeit sein. Es soll Menschen den zur Zeit fehlenden Raum und die Infrastruktur geben, um sich für mehr Nachhaltigkeit in Saarbrücken zu engagieren und diese gemeinsam weiter zu entwickeln. Die einen nennen es „Unternehmensverantwortung“, einige „Bewahrung der Schöpfung“, wiederum andere nennen es „ein gutes Leben für alle“. Zahlreiche private Initiativen, Vereine und Unternehmen arbeiten sich daran ab, das Saarland ein Stück nachhaltiger zu machen. Und bleiben dabei zu oft in ihren jeweiligen Blasen gefangen. Es findet zu wenig Austausch statt zwischen engagierten Akteuren und Akteurinnen, welche eine ähnliche Vision verfolgen. Das Haus der Nachhaltigkeit möchte diese künftig nicht nur unter einem Dach vereinen, sondern auch ein Stück weit dazu „zwingen“, dass man über den Tellerrand des eigenen Engagements hinaus schaut. Wir möchten die Nutzer und Nutzerinnen des Hauses dazu motivieren, dass jede oder jeder den manchmal vorhandenen Schützengraben verlässt. Damit globalisierungskritische Organisationen sich mit (jungen) Unternehmen oder auch verschiedenen Glaubensgemeinschaften an einen Tisch setzen und gemeinsame Ideen entwickeln. Auch für Kunst- und Kulturprojekte mit Interesse an Nachhaltigkeits-Themen soll das Haus offen sein.

Den inhaltlichen Rahmen bilden die 2015 von der Weltgemeinschaft verabschiedeten 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung.

Einreichende Person/Institution:

Weltveränderer e.V.

Ansprechpartnerin, Ansprechpartner und Kontakt:

Susanne Speicher und Harald Kreutzer
Weltveränderer e.V.