Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Nachhaltigkeit

Hauptinhalte

| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Nachhaltigkeit

Eindüsung von wasserstoffreichem Koksgas in die Hochöfen der ROGESA Roheisen

Eingereichtes Projekt im Rahmen der Fortschreibung der saarländischen Nachhaltigkeitsstrategie

Kurzbeschreibung:

Die klassische Roheisenerzeugung auf der sogenannten Hochofen-Konverterroute ist geprägt durch erheblichen Kohlenstoffbedarf zur Reduktion und zum Erschmelzen des Roheisens. Ein Teil des erforderlichen Kohlenstoffs kann eingespart werden, wenn Wasserstoff eingesetzt wird. An den Hochöfen der ROGESA wurde im Herbst 2020 eine Anlage fertiggestellt, die es ermöglicht Kokereigas, das sich durch einen hohen Wasserstoffanteil auszeichnet, einzudüsen und  Kohlenstoff einzusparen. Pro Jahr kann so eine CO2 Fracht von ca. 110.000 t eingespart werden. Sobald grüner Wasserstoff zu wettbewerbsfähigen Kosten verfügbar ist, kann auch reiner Wasserstoff eingesetzt werden. Die Anlage ist sozusagen "H2-ready".

Einreichende Person/Institution:

Stahl-Holding-Saar

Ansprechpartner und Kontakt:

Michael Marion
SHS Stahl-Holding-Saar

Werkstraße 1
66763 Dillingen/Saar