Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Nachhaltigkeit

Hauptinhalte

Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Nachhaltigkeit, Klima

Klimaschutzmöglichkeiten im Saarland

Exakt 50 Interessierte vor Ort und zeitweilig über 80 Menschen per Livestream von Zuhause nahmen an der Veranstaltung teil, auf der Umweltminister Reinhold Jost und Wetter- und Klimaexperte Sven Plöger unter Moderation von Nelly Theobald über konkrete Klimaschutzmöglichkeiten im Saarland diskutierten.

Sie haben auf unserem Youtube-Kanal die Möglichkeit, die Veranstaltung nochmals in voller Länge anzuschauen.

Sven Plöger war nicht nur Podiumsteilnehmer unserer 3. saarländischen Nachhaltigkeitskonferenz, sondern begleitete Umweltminister Reinhold Jost und Staatssekretär Sebastian Thul bei seinem Besuch im Saarland auch zu drei aufschlussreichen Nachhaltigkeits-Projekten. Für Plöger und Jost ganz wichtig: bei nachhaltigen Projekten, die Bürger*innen zu beteiligen. Bei der Fortschreibung der Nachhaltigkeitsstrategie setzt das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz daher erneut auf Beteiligung und die Ideen aus der Bevölkerung.

Nachhaltig heizen - Vorzeigeprojekt Hackschnitzelheizung in Gersheim

Die Gemeinde Gersheim hatte das alte Heizsystem des Rathauses 2016 durch eine Holzhackschnitzelheizung ersetzt. Die Anlage besteht aus zwei Heizkesseln mit je 75 Kilowatt, die je nach Heizbedarf zusammen geschaltet werden können. Die Anlage ist im Rathauskeller installiert; ein ehemaliges Lager neben dem Heizungsraum dient als Hackschnitzellager. Auf diese Weise nutzt die Anlage erneuerbare Energie und reduzierte den Wärmeverbrauch in den angeschlossenen Gebäuden um 20%. Gegenüber der alten Heizung wurde eine CO2-Einsparung von über 90 Prozent erreicht.

Mit Sonnenenergie zu CO2-Einsparung

Auf Flächen des ehemaligen Kalkbergwerks bei Gersheim wurde eine große Photovoltaikanlage errichtet. Mit einer Gesamtkollektorfläche von 2,5 Hektar erzeugt die Anlage 1,6 Millionen Kilowattstunden Strom und spart so mehr als 1000 Tonnen CO2 ein.

Von der Saat zum Öl

Im Familienbetrieb von Hans Pick und Marliese Weizel stammt alles aus einer Hand: Öl- und Senfsaaten aus eigenem Anbau werden im Kaltpressverfahren zu hochwertigen Speisölen und würzigem Senf verarbeitet. Sven Plöger bekam hier einen Einblick in die Herstellung der Öle und Senfe und war begeistert von dem Engagement der Familie. In der anschließenden Podiumsdiskussion zeigte er sich beeindruckt über den Weg des Saarlandes in Sachen Nachhaltigkeit.