Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Landwirtschaft
| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Agrar- und Landentwicklung

Milch und Milchviehhaltung

Milch und Milcherzeugnisse sind gesunde, hochwertige Lebensmittel, die eine Vielzahl von Nährstoffen enthalten und somit ein idealer Bestandteil einer gesunden Ernährung sind.

Die Milchviehhaltung ist die tragende Säule der saarländischen Landwirtschaft. Mit 38 Millionen Euro Jahresumsatz stellt die Milchproduktion den größten Teil im Veredlungsbereich dar. Von den etwa 400 landwirtschaftlichen Vollerwerbsbetrieben, die es im Saarland noch gibt, leben derzeit 190 von der Milcherzeugung. Sie erzielen mehr als 50 % des bäuerlichen Einkommens und stellen somit den wichtigsten Einkommenssektor der saarländischen Landwirte dar.

In den letzten 20 Jahren hat sich der Bestand an milchviehhaltenden Betrieben um ca. 60% verringert. Die Betriebe haben im Schnitt deutlich mehr Tiere, sodass die Anzahl der Milchkühe im Saarland konstant blieb. Die heimischen Milcherzeugerbetriebe produzierten 2013 ca. 94.500 t Milch.

Heute gehört Milch zu den am besten kontrollierten Lebensmitteln. Strenge Vorschriften legen die Hygiene und Qualität der Milch fest. Die Milchwirtschaft selbst, aber auch die amtliche Lebensmittelüberwachung sorgen dafür, dass die Bestimmungen eingehalten werden. Milch und Milchprodukte zählen zu den sichersten Lebensmitteln, die den Verbraucherinnen und Verbrauchern angeboten werden.

Richtlinie zur Förderung der Milchwirtschaft nach dem Milch - und Fettgesetz

Weiterführende Informationen:

Landeskontrollverband Rheinland-Pfalz-Saar e.V. - Dienst für die milcherzeugende Landwirtschaft

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft - Milch: Gesunde Vielfalt mit hoher Qualität

SaarlandFrauen - Milchprojekt: Milch - Kraftstoff für Aufsteiger

Ansprechpartner:

Björn Gebauer
Referat B/2
Agrarpolitik, Landwirtschaftliche Erzeugung

Keplerstraße 18
66117 Saarbrücken