Der Wein­bau im Saar­land

Saarländischer Qualitätswein wächst in dem als „Dreiländereck“ bekannten äußersten Nordwesten des Saarlandes. Die Grenzorte Perl, Oberperl, Sehndorf und Nennig an der Obermosel sind die einzigen saarländischen Orte, in denen Qualitätswein geerntet und hergestellt wird.

Weiterlesen

Wir Dan­ken un­se­ren Land­wir­ten und Land­wir­tin­nen.

Die Landwirtschaft im Saarland trägt neben der Produktion hochwertiger und vielfältiger Qualitätsnahrungsmittel auf einer nachhaltigen Grundlage auch dazu bei, das Landschaftsbild zu erhalten und dem Biodiversitätsverlust entgegenzuwirken.

Weiterlesen

"Fair­tra­de" vor der ei­ge­nen Haus­tür

Wer in der Küche ganz bewusst auf regionale landwirtschaftliche Erzeugnisse setzt und diese am besten direkt im Hofladen oder auf dem Markt einkauft, leiste einen wichtigen Beitrag für die heimische Wirtschaft. Regionale Produkte legen außerdem vergleichsweise kurze Transportwege zurück, und das ist gut für die CO2-Bilanz und damit für den Klimaschutz.

Weiterlesen

Öko­lo­gi­scher Land­bau

Der ökologische Landbau ist eine besonders ressourcenschonende und umweltverträgliche Wirtschaftsform, die sich am Prinzip der Nachhaltigkeit orientiert.

Weiterlesen

Hei­mat ist alt­ba­cken? Für uns ist Hei­mat Zu­kunft!

Heimat ist vor allem Ausdruck einer ganz besonderen emotionalen Bindung der Menschen an ihre lokale und regionale Lebenswelt.

Weiterlesen

20 Pro­zent Öko­flä­chen im Saar­land

143 Betriebe im Saarland, die ökologische Landwirtschaft betreiben. Das sind 20 Prozent unserer landwirtschaftlich genutzten Fläche, die nach ökologischen Kriterien bewirtschaftet werden. Der Bundesdurchschnitt der biologisch bewirtschafteten Fläche ist nur halb so groß.

Weiterlesen