Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Landwirtschaft

Hauptinhalte

| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Agrar- und Landentwicklung, Coronavirus

Ausweitung der Soforthilfen auf Landwirte

Wichtiges Schutzschild zur Sicherung von Existenzen

Die Soforthilfen des Bundes für kleine Unternehmen gelten nun auch für Landwirte und Betriebe mit landwirtschaftlicher Produktion mit bis zu zehn Beschäftigen.

Man sieht einen Hof mit großer Wiesenfläche, auf der Pferde stehen. Alles ist eingezäunt. Hof mit Pferdekoppel
Foto: © Patrick Jennings - stock.adobe.com

Soforthilfen als Einmalzahlungen in Höhe von bis zu 15.000 Euro sollen dabei unbürokratisch zur Verfügung gestellt werden. Die Umsetzung wurde heute mit den Ländern geeint.

Umweltminister Reinhold Jost sieht in der Ausweitung der Soforthilfen ein wichtiges Signal für die Branche, die gerade jetzt einen Auftrag zur Sicherung der Lebensmittelversorgung für die Bevölkerung wahrnimmt: "An dieser Stelle wird deutlich, wie bedeutend unsere regionale Landwirtschaft ist. Die Corona-Krise trifft auch die Landwirte, die auf Hochtouren arbeiten, um unsere heimischeVersorgung zu garantieren. Für die Landwirte sind diese Soforthilfen ein wirksames Schutzschild, das Existenzen sichert und kurzfristig und schnell finanzielle Engpässe ausgleicht." Die Bundesmittel stehen den Ländern ab Montag, 30. März, 2020 zur Verfügung und können abgerufen werden.

Medienansprechpartner

Pressesprecherin des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz

Sabine Schorr
Pressesprecherin

Keplerstraße 18
66117 Saarbrücken